Wiener Jugendzentren: Jugendliche und ihre Wohnumgebung

Wien, (OTS) Seit vielen Jahren ist nun schon der Verein Wiener Jugendzentren in unterschiedlichen Bezirken um die Betreuung von Jugendlichen bemüht. Es geht nicht nur darum, Jugendliche zu beschäftigen, sondern auch, eine sinnvolle Auseinandersetzung mit der Lebenswelt und der Wohnumgebung zu fördern. Zwei Projekte im 11. und 16. Bezirk werden am 24. Mai, jeweils ab 14.00 Uhr präsentiert:

Präsentation der Mobilen Jugendarbeit - Back on Stage 11

Back on Stage-Mobile Jugendarbeit Simmering ist seit Anfang 1998, also seit mehr als vier Jahren in Simmering unterwegs. In diesen Jahren wurden zahlreiche Kontakte zu Jugendlichen geknüpft, diverses Projekte durchgeführt und in vielen Fällen erfolgreich Unterstützung und Hilfe angeboten. Die Arbeit aus den vergangenen Jahren wird nun von 21. - 24. Mai in der G-town, Gasometer Simmering, präsentiert.

Die 4-tägige Präsentationsveranstaltung wird auch genutzt, um Jugendliche nach ihrer Meinung zur G-town zu befragen und ihre Wünsche und Vorstellungen zu diesem für Jugendliche wichtigen Treffpunkt zu eruieren. Am Freitag, dem 24. Mai, werden um 14.00 Uhr in der G-Town, Gasometer B, die Ergebnisse der Befragung vorgestellt und die Wünsche der Jugendlichen im Beisein von VertreterInnen der Gasometer-City präsentiert.

o Jugendbefragung Gasometer-town
11., Gasometer B, Atrium
Freitag, 24. Mai, 14.00 Uhr

Jugendzentrum Ottakring feiert 20. Geburtstag - neue JugendZone 16

Am Freitag, 24. Mai, ebenfalls ab 14.00 Uhr, wird im Jugendzentrum Ottakring, Ottakringerstraße 200, ein buntes Geburtstagsprogramm geboten: Eine Luftburg, Kurzfilme, eine Fotoausstellung "20 Jahre Jugendzentrum", Buffet, Musik, eine Feuershow, Tanzauftritte und Disco am Abend. Die Kinder und Jugendlichen der JugendZone 16 haben lange an der Fassade ihrer Zone gearbeitet. Schattenfiguren in den Hausfarben rot und blau, Figuren aus Metall, der Fassadenwuzzler der Mädchen und ein neuer Schriftzug an Dach machen auf die JugendZone aufmerksam und setzen Akzente im Bezirk. Die Kinder und Jugendlichen konnten im Rahmen dieser Arbeit am Gebäude einerseits ihren eigenen Bereich so gestalten, dass sie sich wohl fühlen, andererseits aber auch ein deutliches Zeichen nach außen setzen und einen Teil des Straßenbildes mitgestalten.

o 20. Geburtstag Jugendzentrum Ottakring
neue JugendZone 16
16., Ottakringerstraße 200
Freitag, 24. Mai, ab 14.00 Uhr

Allgemeine Informationen:

o Verein Jugendzentren der Stadt Wien:
http://www.wien.gv.at/bsj/jz/index.htm

(Schluss) eg

Rückfragen & Kontakt:

http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verein Wiener Jugendzentren
Maria Seebauer
Tel.: 278 76 45 / 32

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK