ÖAMTC: Bergung eines Verunglückten durch Christophorus 14

Paragleiter am Krippenstein abgestürzt

Wien (ÖAMTC-Presse) - Zur Bergung eines Verunglückten Paragleiters am Krippenstein wurde die Crew des ÖAMTC-Notarzthubschraubers Christophorus 14 Samstagnachmittag angefordert.

Der 26- jährige Reinhard G. aus Haus im Ennstal war beim Training einer Paragleitergruppe kurz nach dem Abheben plötzlich in die Tiefe gestürzt. Von seinen Kameraden wurde per Handy das Rote Kreuz verständigt, welches sofort zur Bergung den ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 14 anforderte. Dem erfahrenen Piloten Robert Schornsteiner gelang es auf einer Felsplatte nahe dem
Verunglückten zu landen. Notarzt Dr. Thomas Tuppi und Sanitäter Rudolf Pretscher versorgten den Sportler. Man befürchtete einen Halswirbelbruch. Reinhard G. wurde anschließend von Christophorus 14 in das Spital nach Bad Ischl geflogen.

(Schluß)

ÖAMTC-Informationszentrale/KÖ,GO

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC