Top-Manager Raidl in NEWS: "Feiertage auf Sonntag verlegen"

Böhler-Uddeholm-Boss: "Was im erzkatholischen Italien geht, sollte auch bei uns gehen."

Wien (OTS) - Der letztwöchige Vorstoß der Industriellenvereinigung (IV), die Feiertage aufs Wochenende zu verschieben, findet bei Österreichs Unternehmern massive Unterstützung. Das berichtet das Magazin NEWS in seiner morgen erscheinenden neuen Ausgabe:

- So plädiert Böhler-Uddeholm-Boss Claus Raidl in NEWS dafür, Donnerstag-Feiertage wie Fronleichnam auf einen Sonntag zu verschieben und die Marienfeiertage ersatzlos zu streichen. Sein Argument: "Wenn man im erzkatholischen Italien Feiertage verschieben kann, dann sollte das auch bei uns gehen."

- Auch Wienerberger-Boss Wolfgang Reithofer tritt dafür ein, dass die Feiertage künftig so gelegt werden sollten, dass "die Woche nicht total zerrissen ist".

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103@+

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES/NES/OTS