Penzing: Info-Nachmittag "Mediation Flughafen"

Wien, (OTS) Die Bezirksvorsteherin des 14. Bezirkes, Andrea Kalchbrenner, lädt alle interessierten Bewohner von Penzing am Freitag, 17. Mai, zu einer Informationsveranstaltung über das laufende "Mediationsverfahren" ein, bei dem seit geraumer Zeit nach einvernehmlichen Lösungen zur Eindämmung von Belastungen durch den Flugverkehr gesucht wird. Diese Zusammenkunft findet zwischen 16 und 20 Uhr im "Fuhrmannshaus" in Wien 14., Linzer Straße 404, statt. Vertreter von mehreren am "Mediationsforum" beteiligten Stellen stehen den Bürgern für Auskünfte über den Stand der Angelegenheit zur Verfügung und berichten über ihre Standpunkte.

Die Anliegen des 14. Bezirkes werden im "Mediationsverfahren" von Bezirksvorsteher-Stellvertreter Robert Pschirer vertreten, der die Bezirksbewohner über den Ablauf des Einigungsprozesses informiert. Neben Experten von städtischen Dienststellen, etwa aus dem Bereich "Stadtplanung", kommen sachkundige Mitarbeiter der "Flughafen Wien AG", der "Austrian Airlines (AUA)" und der "Austro Control" zu der interessanten Veranstaltung. Auch die Wiener Umweltanwaltschaft ist beim Informationsnachmittag im "Fuhrmannshaus" zugegen. Die "Österreichische Plattform Fluglärm", die "Überparteiliche Initiative gegen Fluglärm in Wien und Umgebung" und andere Vereinigungen nennen den Bürgern ebenfalls ihre Ansichten.

Allgemeine Informationen:
o Mediationsverfahren Flughafen (Mediationsforum):
http://www.viemediation.at/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK