Blimlinger: "BEZIRKS FEST WOCHEN NEUBAU SIND ERÖFFNET"

Neubauer Bezirksvorsteher ist stolz auf seine Bezirksfestwochen.

Wien (Grüne) - "Das gestrige, sensationelle Eröffnungskonzert im Hof des Museumsquartiers bildete den Auftakt zu den von uns neu konzipierten Bezirksfestwochen in Neubau", erklärte der Grüne Bezirksvorsteher Thomas Blimlinger in einem heutigen Interview. Es spielte das Orchester der Wiener Volksoper unter Julius Rudel Werke von Emil Korolanyi, Arthur Willner, Elkan Bauer und Erich Wolfgang Korngold.

Vor rund 50 Jahren sind die Bezirksfestwochen mit dem Ziel angetreten, rund um die "großen Festwochen" Kultur auch jenen Menschen zugänglich zu machen, die von der sogenannten "Hochkultur" im Normalfall ausgeschlossen sind. Blimlinger: "Wir haben dieses Thema aufgenommen und neu interpretiert. Entstanden sind Bezirksfestwochen, die dem Kulturbezirk Neubau entsprechen. Die einerseits vertraute Kultur-vor-Ort-Veranstaltungen anbieten, andererseits interessante Schwerpunkte setzen."

Herzstück der Bezirksfestwochen stellen die "Orpheus.Klangwege" dar, die durch ganz Neubau ziehen. Sie erinnern an die im NS-Regime vertriebenen und vergessenen jüdischen MusikerInnen des Siebten Wiener Gemeindebezirks. An den ehemaligen Wohnhäusern der Musiker installierte Klangboxen geben kurze Fragmente der vertraut-vergessenen Musik wieder und geleiten Spaziergänger durch Neubau. Blimlinger: "Es soll den Blick für Verdrängtes schärfen, und ist gleichzeitig ein Gedenken an all das Schöne, das unsere Stadt verloren hat, das vertrieben wurde in der Zeit des Grauens. Die Klangwege sind ein Kooperationsprojekt mit dem Orpheus Trust Wien.

Zudem bieten die Neubauer Bezirksfestwochen:
Wiener Kunstgeschichte(n): Eine Reihe von Diskussionen von KünstlerInnen mit GaleristInnen im 7. Bezirk (darunter Nany Haynes oder Christine de Grancy)
Art Protects You: Eine Stadtintervention in 5 Stationen durch den 7. Bezirk. Vom Museumsquartier bis zum Hofmobiliendepot werden 2 Meter hohe Buchstaben im öffentlichen Raum aufgestellt.
Der 4. Neubauer Designpfad: Unter dem Titel "Twin or double":
"Zwischenräume des Design - Wohin geht die Designkultur wirklich?" finden diverse Veranstaltungen statt.
Die lange Nacht der Beislmusik: Gemeinsam mit "Orpheus.Klangwege" findet in 10 Lokalen des 7. Bezirks am 8. Juni eine Beisl-Tour der anderen Art statt

"Ich bin sehr stolz auf unser erstes, Grünes Festwochenprogramm für Neubau und hoffe, dass auch die NeubauerInnen und alle WienerInnen dieses mit Interesse aufnehmen werden", schloss Blimlinger.

Das gesamte Programm der Festwochen ist in der Bezirksvorstehung Neubau unter 521 34 07 110 oder unter post@b07.magwien.gv.at zu bestellen.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/4000-81814
http://wien.gruene.atPressereferat des Grünen Klubs im Rathaus

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR/GKR