Mück-Affäre: Fussi setzt Publikums- und Stiftungsrat in Kenntnis

Fussi: "Wenn Mück glaubt wir lassen diesen Skandal durchgehen, dann irrt er! - Das Volksbegerhen kommt!

Wien (OTS) - Rund um die skandalösen Vorgänge und parteipolitischen Interventionen im ORF gab Bundesvorsitzender Rudolf FUSSI heute bekannt, dass er bereits den Publikums- und Stiftungsrat mit Kurzinfos versorgt hat und dieser Tage eine ausführliche Sachverhaltsdarstellung mit Beweisen an die zuständigen Gremien übergeben wird. Fussi: "Man versucht ja bewusst diesen ganzen Skandal auszusitzen und totzuschweigen. Das lassen sich vielleicht andere bieten, wir aber nicht. Der ORF ist ein Selbstbedienungsladen der Regierung, das müssen wir ändern! Die Leute glauben ja schon, dass der ORF eine Vorfeldorganisation der Regierung ist, damit muss endlich Schluss sein!"

Rückfragen & Kontakt:

DIE DEMOKRATEN,
BV Rudolf FUSSI
Tel.: 0699 105 032 53
http://www.die-demokraten.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEM/DEM/OTS