Friewald: 109.000 Euro für zwei neue Feuerwehr-Löschfahrzeuge

Unterstützung der Freiwilligen ist oberstes Gebot

St. Pölten (NÖI) - Niederösterreich setzt seine gezielte Unterstützung für das freiwillige Feuerwehrwesen fort. So werden 109.000 Euro für zwei neue Tanklöschfahrzeuge für die Feuerwehren in Himberg/Velm und Haslau bereitgestellt. Es ist eine wichtige Aufgabe der öffentlichen Hand, die Feuerwehren bei ihrer Arbeit für die Gesellschaft zu unterstützen. Die gute Ausbildung der Feuerwehrmänner und die Unterstützung bei der Anschaffung der entsprechenden Ausrüstungsgegenstände gewährleisten auch in Zukunft den hohen Sicherheitsgrad in Niederösterreich, erklärt LAbg. Rudolf Friewald. ****

In Niederösterreich stehen ca. 70.000 Freiwillige in rund 1.660 Feuerwehren bei Notfällen bereit und leisten Großartiges um Menschen zu retten oder Katastrophen vorzubeugen. Sie zeichnen sich durch enorme Einsatzbereitschaft aus und opfern große Teile ihrer Freizeit. Doch ist es gerade in Notfällen wichtig, dass die Arbeitgeber ihre Mitarbeiter für den Einsatz freistellen. Dies unterstützt die von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll gestartete Initiative "Feuerwehrfreundlicher Arbeitgeber". Dabei werden Unternehmen ausgezeichnet, die ihre Bediensteten bei Einsätzen im Rahmen des Feuerwehrwesens unterstützen, so Friewald.

Die Freiwilligen Feuerwehren sorgen das ganze Jahr für den Schutz der Bevölkerung. Neben Brandunfällen sind sie bei Verkehrsunfällen, Hochwasserkatastrophen oder anderen technischen Einsätzen immer rasch zu Hilfe. Die VP Niederösterreich wird auch künftig dafür da sein, um die Feuerwehren bei ihren Aufgaben zu unterstützen, so Friewald.

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI