Jackie Chan, Michael Bay und Buddy Van Horn Ehrenpreisträger bei den World Stunt Awards 2002

Los Angeles/Wien (OTS) - Der weltbekannte Action-Filmstar und Stuntman Jackie Chan (Rush Hour II, Shanghai Noon), der Blockbuster-Regisseur Michael Bay (Pearl Harbor, The Rock, Bad Boys) und der legendäre Stuntman Buddy Van Horn wurden von der Taurus World Stunt Academy ausgewählt, je einen Honorary Award bei den zweiten World Stunt Awards für deren langjährige Unterstützung der Stunt Community sowie deren Beitrag an der Entwicklung des Actionfilms zu erhalten. Diese Ehrenpreise werden zusammen mit weiteren Auszeichnungen in 14 verschiedenen Kategorien - vom besten Feuer-Stunt bis zur besten Kampfszene - am Sonntag, den 19. Mai 2002 in Los Angeles verliehen. Erdacht und inspiriert wurden die World Stunt Awards von dem Österreicher Dietrich Mateschitz, Gründer und Geschäftsführer von Red Bull(R).

Taurus Honorary Award für Jackie Chan als Best Action Movie Star

Der Taurus Honorary Award wird Jackie Chan für den Best Action Movie Star des Jahres 2001 verliehen: via Satelliten-Schaltung nach Prag, wo Chan gerade an Rush Hour III arbeitet, steigt er live in die Show ein. 1954 in Armut geboren, musste Jackie Chan mit seinen Eltern nach Hong Kong fliehen. Dort besuchte er die China Drama Academy im Alter von 6 Jahren, wo er Musik und Tanz studierte und zugleich chinesische Kampfsportarten erlernte. Die Begegnung mit einem Filmemacher veränderte sein Leben: Chan wurde seine erste Rolle als Stuntman angeboten und er akzeptierte. Mit 17 Jahren verließ er die Akademie, um fortan für die Shaw Brothers Film Company viele gefährliche Rollen zu übernehmen. Seinem Talent und seiner Begeisterung verdankte er es, dass er bald zum Stunt Coordinator und schließlich zum Regisseur aufstieg. Als sein Freund Sammo Hung ihn mit Golden Harvest bekanntmachte, konnte sich Jackie Chan als Stuntman für die bekannten Bruce Lee-Filme Fist of Fury und Enter The Dragon einen Namen machen. Sein Debüt als Regisseur gab Chan 1980 mit dem Film Shi di chu ma, welcher zugleich auch ein Meilenstein in der Geschichte von Filmen mit chinesischer Kampfkunst bedeutete:
erstmalig wurde Action mit Humor verbunden. Auch Chan's weitere Filme sollten von einer Mischung aus Slapstick-Humor und high-energy Kampfkunst-Action geprägt sein. Durch seine zahlreichen
Erfahrungen mit Stunts bestand Chan weiterhin darauf, all seine Stunts selbst durchzuführen - wo er nicht nur einmal Verletzungen mit nach Hause nahm.

Regisseur von Pearl Harbor Michael Bay erhält Taurus Honorary Award für Best Action Movie Director 2001

Die World Stunt Academy hat Michael Bay für den Taurus Honorary Award als Best Action Movie Director ausgewählt. Bay, der in den letzten Jahren durch seine perfekten Regieleistungen zu einem der besten Hollywood Regisseure avancierte, wird den Preis am 19. Mai persönlich entgegen nehmen. Der Ehrenpreis, der dieses Jahr an Michael Bay verliehen wird, ging letztes Jahr an den Regisseur von Mission: Impossible II John Woo.

Zu Beginn seiner Karriere arbeitete Bay ursprünglich an der Regiearbeit von Werbefilmen wie beispielsweise für Nike, Coca Cola, Reebock sowie von Musik-Videos für Stars wie Tina Turner, Meatloaf, Lionel Richi, bis er 1995 sein Regie-Debüt mit Bad Boys gab. Seit diesem großen Erfolg arbeitete Bay weiter an Hollywood Blockbuster wie The Rock und Pearl Harbor. Derzeit ist der Regisseur gerade mit den Dreharbeiten zu Bad Boys II, einer Fortsetzung seines Film-Erstwerkes, beschäftigt.

Die Legende unter den Stuntmen Buddy Van Horn wird mit dem Lifetime Achievement Award für sein Lebenswerk ausgezeichnet

Der prestigeträchtige Lifetime Achievement Award geht dieses Jahr an Buddy Van Horn. Damit wird Van Horn für seine Pionierarbeit sowie für die Unterstützung der Stunt-Community geehrt. Übergeben wird die Taurus Statuette "der Legende" durch den Schauspieler Billy Bob Thornton, der mit Van Horn an All The Pretty Horses gearbeitet hat. Buddy Van Horn's erste Stunt-Leistungen beinhalten die Mitwirkung bei Filmen wie Spartacus, Zorro, In 80 Tagen um die Welt und Prince Valiant. Während seiner sechs Jahrzente andauernden Karriere als Stuntman und Stunt Coordinator, arbeitete Van Horn mit Schauspielern wie Clint Eastwood, Jimmy Stewart, Henry Fonda, Guy Williams und vielen anderen mehr. Besonders eng wurde die Beziehung zu Clint Eastwood: Van Horn doubelte Eastwood während den letzten 40 Jahre. Mit dem Film Paint Your Wagon begann 1969 eine langjährige Freundschaft zwischen dem Stuntman und dem Schauspieler, die sich durch die gemeinsame Arbeit an Filmen wie Dirty Harry und Magnum Force bis hin zu erst kürzlich entstandenen Hits wie Absolute Power, True Crime oder Space Cowboys weiter verstärken sollte. Van Horn war im Laufe seiner Karriere als Stuntman, Stunt Coordinator, 2nd Unit Director und als Regisseur an vielen Kassenerfolgen mitbeteiligt. Nachdem bei Van Horn 1988 Lungenkrebs diagnostiziert wurde, zog er sich aus seiner professionellen Stunt-Karriere zurück. Er ließ es sich allerdings nie nehmen, auch weiterhin aktiv als Stunt Coordinator an verschiedenen Kinofilmen mitzuarbeiten.

Über die World Stunt AwardsTM

Die World Stunt Awards ehren die heimlichen Helden der Filmindustrie - die Stunt-Doubles. Am 19. Mai 2002 wird in Los Angeles den besten Stuntmännern und -frauen in 14 Kategorien der Taurus(tm) als höchste Auszeichnung im Stunt-Business verliehen. Die Nominierung und Wahl der Preisträger erfolgt durch die World Stunt Academy, der Stunt-Profis aus der ganzen Welt angehören. Die Verleihung findet im Rahmen einer phantastischen Hollywood-Show mit explosiver Action inklusive Life-Stunts statt, die in den USA vom TV-Riesen ABC am 31. Mai zur Primetime ausgestrahlt wird.

Die World Stunt Awards werden von der 2001 gegründeten Taurus World Stunt Awards Foundation inszeniert, einer Stiftung, die auf eine Initiative von Red Bull(R) Energy Drink zurückgeht und Stunt-Doubles, die während ihrer Arbeit schwere körperliche Verletzungen davon getragen haben, unterstützt.

Mit dieser herausragenden Idee und aufwendigen Produktion ist Red Bull(R) neuerlich ein kreativer, innovativer Coup gelungen. Die World Stunt Awards werden von der international agierenden und in Österreich beheimateten Kommunikationsagentur G.R.A.C.E-Group-organisiert und vermarktet.

Weitere Informationen auch unter http://www.worldstuntawards.com

Rückfragen & Kontakt:

G.R.A.C.E Communications
Mag. (FH) Catharina Rieder
Tel: +43/1/877 44 10-14
catharina.rieder@worldstuntawards.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/NEB/OTS