RadioKulturhaus: "Eine musikalische Reise nach Lübeck" mit "Ars Antiqua Austria" am 21.5.

Wien (OTS) - Auf seiner musikalischen Reise durch neun europäische Städte, hält das österreichische Barockensemble Ars Antiqua Austria unter der Leitung von Gunar Letzbor diesmal in Lübeck. Musikalische Verbindungen zwischen der Hansestadt und Wien gibt es viele: Beinahe sämtliche Kompositionen von Ferdinand III. landeten auf abenteuerliche Weise in Norddeutschland. Franz Tunder ließ Johann Heinrich Schmelzers Sonaten a 3 und Messen von Samuel Friedrich Capricornus ankaufen. Dietrich Buxtehude schrieb 1705 eine "extraordinaire Abendmusik" anlässlich des Todes von Kaiser Leopold I. und der Inthronisierung von Kaiser Josef I. Besonders viele Parallelen in der Melodiebildung lassen sich in der Orgelmusik feststellen.****

Ars Antiqua Austria spielt gemeinsam mit den Lübecker Musikern Jürgen Essl (Orgel) und Achim Kleinlein (Tenor) u.a. Werke von Ferdinand III, Dietrich Buxtehude, Johann Heinrich Schmelzer, Johann Pachelbel, Franz Xaver Richter und Andreas Hammerschmidt.

"Eine musikalische Reise nach Lübeck" mit Ars Antiqua Austria findet am Dienstag, den 21. Mai im Großen Sendesaal des RadioKulturhauses statt. Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt: 18,85 Euro. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Ihre Zusage unter der Telefonnummer 01/501 01/18175. Weitere Informationen zum Programm des RadioKulturhauses gibt es auf der Homepage
http://kultur.orf.at/radiokulturhaus oder über das Kartenbüro (Tel.
01/501 70-377).(hb)

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/501 01/18175

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/HOA