Liebe im Job!

Hamburg (OTS) - Das Knistern in der Luft ist fast hörbar: denn mit den steigenden Temperaturen, wächst auch die Flirtbereitschaft der meisten Menschen. Während die einen rastlos durch Chatrooms und Szenekneipen streifen, versuchen es andere lieber mit Kleinanzeigen oder Blind Dates. Kontaktbörse Nr. 1 ist aber, wer hätte das gedacht, der Arbeitsplatz. 33 Prozent der Deutschen hatte schon einmal eine Affäre im Job. Und so manche Liebelei mündet gar in einer Ehe. Wieso verlieben sich viele Menschen gerade am Arbeitsplatz, Gigi Sams, Redakteurin für Beruf und Geld der Zeitschrift Journal für die Frau?

O-Ton (ors6171) Sams 16sec

Ja das ist ja schon fast ein Selbstgänger. Denn man verbringt sehr viel Zeit miteinander. Kommt sich dabei natürlich näher und lernt sich sehr gut kennen. Weiß zum Beispiel wie der andere im Stress reagiert, wie er mit Kollegen und Chefs umgeht und man findet eben immer Verständnis für das ewige Auf und Ab im Job.

Die amerikanische Sex- und Frauen-Forscherin Dr. Shere Hite hat herausgefunden, dass Liebesgeschichten zwischen Kollegen bessere Überlebenschancen haben als Affären außerhalb der Arbeit. Und wirkt sich die Lovestory im Job auch positiv auf die Qualität der Arbeit aus?

O-Ton (ors06172) Sams 16sec

In der Hochzeit ganz sicher. Wer nämlich frisch verliebt ist, der sprüht ja vor Ideen und Energie. Und zeigt sich von seiner besten Seite. Steckt mit seiner Begeisterung auch das Team dann mit an. Immer vorausgesetzt allerdings, das Paar turtelt nicht ständig herum. Denn das nervt ja alle anderen.

Übrigens: es macht keinen Sinn, aus lauter Liebe die Meinung des oder der Geliebten unkritisch zu übernehmen. Das irritiert die Kollegen genauso wie heftige Eifersuchtsszenen am Arbeitplatz. Wenn's schief geht und man sich trennt, empfiehlt es sich Folgendes zu beachten.

O-Ton (ors06173) Sams 17sec

Wenn es irgendwie geht, die Kollegen und Vorgesetzten ganz raushalten. Also bloß keine öffentlichen Szenen, Kollegen nicht in den Streit mit reinziehen, keine intimen Details ausplaudern. Und:
dann mit dem Chef reden, wenn man gar nicht miteinander kann. Denn dann braucht man auch am Arbeitsplatz Distanz.

Alles Wissenswerte zum Thema "Liebe im Job!" finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Journal für die Frau.

***************
ACHTUNG REDAKTIONEN:
Die Originaltöne werden per Satellit verschickt und können auf Wunsch kostenfrei per MusicTaxi überspielt werden. Wenden Sie sich dafür bitte mit dem Stichwort "ors" an unseren Partner Radio Dienst Syndication+Network GmbH+Co.KG, Kundenhotline: 089/4999 4999. Im Internet sind sie als Download (Ors0617, 48 kHz) verfügbar unter http://www.presseportal.de.

Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an RadioMaster@newsaktuell.de.

ors Originaltext: ASV /Journal für die Frau

Rückfragen & Kontakt:

Gigi Sams
Tel.: 040/347 - 22640

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/EUN/OTS