Fundraising zur Entminung Kroatiens in der Sammlung Essl

Klosterneuburg (OTS) - Am 13. Mai 2002 lädt der Rotary-Club Wien Nord zu einem Fundraisingdinner zur Entminung Kroatiens in die Sammlung Essl ein. Zu den Highlights des Abends gehört nicht nur der Besuch der Sammlung, sondern auch ein Konzert von 12 Wiener Philharmonikern, die Stücke von Mozart, Lutoslawski und Strauß spielen werden.

Erwartet werden natürlich die Hausherrn der Sammlung Essl, Agnes Essl und Martin Essl. Weiters haben sich angesagt: Dr. Feuchtmüller (Bank Austria), Dr. Brenninkmeller (C&A), Mag. Eder-Neuhauser (Euro RSCG), Stefan Gubi (Kapsch), Dr. Konrad (Raiffeisen),
Dr. Schröder (Albertina) sowie namhafte Künstler der österreichischen Kunstszene.

Der Reinerlös des Abends kommt der Entminung Kroatiens zugute. Der Rotary-Club Wien Nord arbeitet in diesem Fall eng mit dem Rotary-Club Karlovaz zusammen um möglicherweise anfallende Verwaltungskosten einzusparen. Man hofft mit dem Erlös des Abends ein rund 250.000 m2 großes Gebiet bei den Plitvitzer Seen entminen zu können.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Verena Dahlitz
Tel: + 43(0)2243/370 50 - 50
verena_dahlitz@baumax.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/NEB/OTS