Donaufähre "Christoph" verbindet Mostviertel und Machland

Wallsee (OTS) - Die Motorfähre "Christoph" der Brandner Schiffahrt kreuzt zwischen dem niederösterreichischen und dem oberösterreichischen Donauufer und erspart Pendlern, Schülern und Radtouristen aufgrund der Kraftwerksbrückensperre den zeitintensiven Umweg über die beiden nächstgelegenen Donaubrücken.

Die leistungsstarke Motorfähre, die Brandner Schiffahrt in der Linzer Werft im Rekordtempo für den Einsatz zwischen Wallsee und Mitterkirchen umbauen ließ, verkehrt täglich von Montag bis Samstag 6 - 20 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 7 - 20 Uhr. Sie wird voraussichtlich bis Ende November im Einsatz sein. Die Fähre hat eine Tragfähigkeit von 40 Tonnen, was vor allem für die lokale Wirtschaft und für den Tourismus bedeutsam ist, denn erstmals können auch LKW und Reisebusse über 3 Tonnen (Kraftwerksbrücke ist mit max. 3 Tonnen beschränkt) die Donau bei Wallsee/Mitterkirchen überqueren und den nahegelegenen neuen Autobahnanschluß Oed nutzen. Die Fähre kann pro Fahrt 10 PKW befördern. Sie ist für 200 Personen zugelassen.

Zur Erfüllung des Wunsches der Länder Nieder- und Oberösterreich nach einer Überfuhrlösung wurden von Brandner insgesamt rund Euro 400.000,-- investiert. Davon tragen die Länder Nieder- und Oberösterreich insgesamt Euro 181.682,--. Der Betrag in Höhe von ca. Euro 120.000,-- fließt infolge des Schiffsumbaus an die Werft Linz und somit in das Land Oberösterreich zurück.

Es ist bekannt, daß das Wallseer Familienunternehmen Brandner stets ein offenes Ohr für die Anliegen der Bevölkerung hatte. Dies manifestiert sich auch hier, indem man einerseits in kürzester Zeit eine Fähre erwarb und diese adaptieren ließ und zum anderen indem Brandner einen nicht unwesentlichen Teil der Kosten für den Betrieb der Fähre trägt. Die Fähre wird auf eigenes Risiko betrieben. Es werden insgesamt 6 neue Arbeitsplätze für die Zeit des Einsatzes geschaffen.

Die Fährpreise entsprechen den marktüblichen Preisen für Donauüberfahrten, z.B. Erwachsener Euro 1,10 oder Radfahrer mit Rad Euro 1,80.

Der Betrieb der Motorfähre "Christoph" wurde am Freitag, dem 10. Mai, um 11 Uhr, in einem festlichen Akt durch Herrn Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka (NÖ) und Herrn Landeshauptmannstellvertreter Franz Hiesl (OÖ) offiziell eröffnet.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Barbara Mosser-Brandner
Geschäftsführerin der Brandner Schiffahrt GmbH
3313 Wallsee, Ufer 50
Tel.: 07433-2590-0
barbara@brandner.at
http://www.brandner.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/NEF/OTS