Pole Position beim Alpen Grand Prix auch für die Österreich Werbung

Beachtliches Buchungsplus bei Deutschen Reiseveranstaltern

Wien (OTS) - 175.000 Zuseher beim Alpen Grand Prix, das ist eine Steigerung von fast 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Und das Sensationelle daran: "Deutsche Reiseveranstalter, wie beispielsweise DER-Tour, meldeten ein Buchungsplus von 70% bei touristischen Packages rund um den Grand Prix", so der Geschäftsführer der Österreich Werbung, Dr. Arthur Oberascher. "Unsere neu geschnürten Urlaubs-Packages und unsere Kooperationen mit den umliegenden Bundesländern haben die internationalen Gästen offensichtlich sehr angesprochen."

Die Österreich Werbung, heuer erstmals mit der touristischen Vermarktung des Grand Prix in Spielberg beauftragt, hat sich mit ihren Marketingaktivitäten in den Märkten Deutschland, Schweiz, Italien, Großbritannien, Kroatien voll ins Zeug gelegt: Über 50 unterschiedliche Aktionen wie Inserate, Pressekonferenzen, Events, Medienkooperationen, Gewinnspiele und Internet-Links u.a. wurden kreiert und in einer konzertierten Werbekampagne gebündelt.

"Es steht jetzt schon fest, dass wir dem Alpen Grand Prix mit unseren strategischen und innovativen Aktionen wesentlich mehr internationale Zuschauer bringen konnten als bisher. Wir haben die Gelegenheit genützt, den 300 bis 400 Mio. Formel 1-Fans rund um den Erdball unser Österreich als Urlaubsland von seiner besten Seite zu präsentieren.", freut sich Oberascher.

Rückfragen & Kontakt:

Österreich Werbung
Unternehmens-PR
Dr. Christa Lausenhammer
Tel.: 01/588 66-299

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OEW/OEW/OTS