FORMAT: Präsidentenehepaar Klestil-Löffler bringt weitere Klage gegen Hofbauer-Buch ein

Margot Klestil-Löffler wehrt sich dagegen, als "Egomanin" bezeichnet zu werden.

Wien (OTS) - Bundespräsident Thomas Klestil und seine Frau Margot haben eine weitere Klage gegen die umstrittene Präsidentenbiographie "Unsere Klestils" von Ernst Hofbauer eingebracht. Das berichtet das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe. In der eingebrachten Klage wehrt sich Margot Klestil-Löffler gegen den Vorwurf, daß sie "eine verschlossene Egomanin" sei, die "in rhytmischen Abständen diplomatisches Parkett in qualmende Trümmerhaufen verwandle". In dem FORMAT vorliegenden Schriftsatz aus der Präsidentenkanzlei heißt es dazu wörtlich: Der Vorwurf sei ehrenrührig, weil "unter Egomanie nämlich im Gegensatz zu Egoismus die krankhafte Selbstbezogenheit zu verstehen" sei. Das Präsidentenehepaar weiter: "Gleiches gilt für den Vorwurf, diplomatisches Parkett in qualmende Trümmerhaufen zu verwandeln, da darin nicht nur der kreditschädigende Vorwurf gelegen ist, die Zweitklägerin übe ihren Beruf als Diplomatin nicht optimal aus, sondern auch der ehrenrührige Vorwurf, aus krankhafter Selbstüberschätzung ihren Arbeitgeber bewußt Schaden zuzufügen." Buchautor Hofbauer, der in seinem Buch über vorgebliche Konflikte Löfflers mit hohen Beamten im Außenamt berichtet, will wie er gegenüber FORMAT angibt, nun vor Gericht Außenministerin Ferrero Waldner und hohe Beamte des Ballhausplatz vorladen lassen, die nun vor dem Handelsgericht Wien zum Arbeitsklima im Außenamt aussagen soll.

Rückfragehinweis:
Klaus Zellhofer 0676 416 07 13

Rückfragen & Kontakt:

Format - Klaus Zellhofer
Tel.: 0676 416 07 13

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT/FMT/OTS