MuseumsQuartier-Film erneut ausgezeichnet: Erster Preis bei den 20. Deutschsprachigen Wirtschaftsfilmtagen

Wien (OTS) - Die anlässlich der Eröffnung des MuseumsQuartier Wien produzierten Filme "The Making of" und "Gong" von Regisseur Werner Boote sind bei den 20. Deutschsprachigen Wirtschafts-Filmtagen vom 2. bis 4. Mai in Salzburg mit dem ersten Preis in der Kategorie "Gesellschaft" ausgezeichnet worden.

Die Deutschsprachigen Wirtschaftsfilmtage finden seit 1963 alle zwei Jahre statt und zeichnen die besten Filmproduktionen aus dem deutschsprachigem Raum mit erkennbarem wirtschaftlichen Aspekt aus. Insgesamt bewarben sich 57 Teilnehmer, davon 37 aus Deutschland, 17 aus Österreich und drei aus der Schweiz. Von der mit Journalisten, Kritikern und Produzenten besetzten Jury wird Konzeption, Zielerfassung und technische Qualität der Filme bewertet.

Die Filme, die von Creativ Video im Auftrag der MuseumsQuartier Errichtungs- u. BetriebsgesmbH produziert wurden, erhielten bereits zahlreiche Auszeichnungen, darunter den "Dolphin Bronze" in Deauville 2001, die "Bronze Worldmedal"; den "Film and Video Award New York", den "Saturn" in Silber, den "Award of Master" beim Corporate Media Filmfestival München und den Österreichischen Staatspreis für Wirtschaftsfilm (Prädikat "Sehr gut").

Rückfragen & Kontakt:

Daniela Enzi
MuseumsQuartier Errichtungs- und BetriebsgesmbH
Museumsplatz 1
1070 Wien
Tel.: 01/523 58 81-1712
denzi@mqw.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/NEF/OTS