Jubiläumsvorlesung über das Unendliche

Professor Taschner sprach über Musil, Gödel und Wittgenstein

Wien, (OTS) Vor exakt 15 Jahren hat das Projekt der Wiener Vorlesungen begonnen. Seither haben an die 600 Vorträge - fast im Wochenrhythmus - in den Festsälen des Rathauses und anderen schönen Orten in Wien stattgefunden. Mit der Vorlesung von Universitätsprofessor Dr. Rudolf Taschner über "Musil, Gödel, Wittgenstein und das Unendliche" und einer Lesung von Franz Robert Wagner wurde des Jubiläums gedacht.

Von der griechischen Philosophie ausgehend zeichnete Professor Taschner ein faszinierendes Bild von der Auseinandersetzung mit der Fassbarkeit des Unendlichen. Am Beispiel dreier prominenter Vertreter der Wiener Moderne - Robert Musil, Kurt Gödel, Ludwig Wittgenstein -zeigte er, wie die Wege von Literatur, Mathematik und Philosophie jeweils auf ihre Weise dem Unendlichen Ausdruck verliehen haben; der Vortrag zeigte auch, dass es stärkere Verbindungen zwischen Mathematik, Philosophie und Literatur gibt, als man zunächst annehmen möchte.

In seiner Einleitung würdigte der Koordinator der Wiener Vorlesungen Dozent Dr. Christian Ehalt dem Initiator dieses Projektes, Bürgermeister i. R. Dr. Helmut Zilk, und er dankte dem amtierenden Bürgermeister Dr. Michael Häupl und dem für Kultur und Wissenschaft verantwortlichen Stadtrat Dr. Andreas Mailath-Pokorny, die zu den Wiener Vorlesungen einladen und die notwendigen budgetären Mitteln bereitstellen.

Die Disziplin des Vortragenden und die Punktgenauigkeit des Picus-Verlages machten möglich, was bisher nur selten gelungen ist:
Das Buch zum Vortrag konnte bereits bei der Wiener Vorlesung am Dienstag Abend präsentiert werden. Es ist der Band 87 der bibliophilen Reihe, die die Wiener Vorlesungen begleitet.

Allgemeine Informationen:
o Wiener Vorlesungen:
http://www.wien.gv.at/ma07/vorlesungen/next.htm

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) rap

Rückfragen & Kontakt:

http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Renate Rapf
Tel.: 4000/81 175
rap@gku.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK