Im Kulturhof Neuhofen an der Ybbs:

"Von Ostarrichi in den Weltraum"

St.Pölten (NLK) - Die diesjährige Sonderausstellung im Ostarrichi-Kulturhof in Neuhofen an der Ybbs fällt sicher etwas aus dem gewohnten Rahmen. Sie ist unter dem Titel "Von Ostarrichi in den Weltraum" der Raumfahrt und den Beiträgen Österreichs dazu gewidmet. Eine Verbindung aber gibt es durchaus: Der niederösterreichische Kosmonaut Dipl.Ing. Franz Viehböck führte 1991 bei seinem Weltraumflug zur Raumstation MIR nicht nur die rot-weiß-rote Fahne mit sich, sondern auch ein Faksimile der Ostarrichi-Urkunde. Diese Urkunde mit dem Stempel der Raumstation MIR ist einzigartig und nur im Kulturhof an der "Wiege Österreichs" zu besichtigen.

Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag, 10. Mai, um 16 Uhr durch Landesrat Ernest Gabmann in Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. Die spektakuläre Ausstellung bietet einen umfassenden Überblick über die Weltraumforschung, zu sehen sind Satellitenmodelle, Raumanzüge, Gesteine aus dem All, Gebrauchsgegenstände der Raumfahrt und vieles andere mehr. Geöffnet ist die Ausstellung bis 27. Oktober Dienstag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 15 Uhr, an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 3 Euro, für Familien 6 Euro, für Senioren und Gruppen 2,50 Euro pro Person, für Schüler und Studenten 1,50 Euro.

Auskünfte und Anmeldungen: Ostarrichi-Kulturhof, 3364 Neuhofen an der Ybbs, Telefon 07475/590 65, e-mail office@ostarrichi-kulturhof.at, www.ostarrichi-kulturhof.at.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 07475/590 65

Ostarrichi-Kulturhof

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK