Volksschule Pöggstall um- und ausgebaut

Gesamtbaukosten von 1.518.900 Euro

St.Pölten (NLK) - Die Volksschule in der Marktgemeinde Pöggstall (Bezirk Melk) wurde von Juni bis Oktober 2001 generalsaniert und umgebaut. Am Samstag, 11. Mai, um 14 Uhr wird Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka gemeinsam Landesrätin Christa Kranzl die Volksschule Pöggstall eröffnen. Das fertiggestellte Projekt ist der 618. Volksschulzu- und -umbau seit Bestehen des NÖ Schul- und Kindergartenfonds.

In der Volksschule Pöggstall wurde durch einen Zubau sowie durch einen Umbau und durch Einbauten das Raumangebot erweitert. Die anerkannten Kosten der Sanierung und des Umbaues der Pöggstaller Volksschule betragen 1.518.900 Euro. Durch den Fonds bekommen die Schulerhalter 303.780 Euro als Beihilfe und zusätzlich Gesamtzinsen von 276.330 Euro. Ein Ansuchen um Unterstützung der Mehrkosten von 218.000 Euro liegt vor, die Abrechnung erfolgte aber noch nicht. Auch die Einrichtung ist noch nicht abgerechnet; hier wird eine Beihilfe von 20 Prozent der anerkannten Kosten erwartet.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK