EADS kann NEWS-Meldung über Eurofighter-Entscheidung nicht bestätigen

Wien (OTS) - In seiner morgen erscheinenden Ausgabe kündigt das Nachrichtenmagazin "NEWS" an, dass das Rennen um die Typenentscheidung bei den Abfangjägern bereits gelaufen sei und der "Eurofighter" eindeutig als Sieger hervorgehe. Der für Militärflugzeuge zuständige Pressesprecher des Eurofighter-Herstellers EADS, Wolfram Wolff, kommentiert diese Meldung wie folgt:" Nach unserem derzeitigen Informationsstand hat das BMLV seine Entscheidungsfindung noch nicht abgeschlossen. Alle diesbezüglichen Pressemeldungen entbehren daher jeder Grundlage."

Rückfragen & Kontakt:

Wolfram Wolff,
EADS Leiter Presse Militärflugzeuge,
Tel: 0049/89 - 607 25711
wolfram.wolff@m.eads.net

Peter Ott, PR-Studio Ott,
Pressestelle der EADS in Österreich
Tel: 01/317 03 78
ottpr@myhome.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/NEF/OTS