Zukunft Europas

Festveranstaltung mit EU-Kommissar Franz Fischler zum Europatag

Wien (OTS) - Im Rahmen einer Festveranstaltung der Vertretung der Europäischen Kommission und des Informationsbüros des Europäischen Parlaments für Österreich anläßlich des Europatages wird EU-Kommissar Dr. Franz Fischler gemeinsam mit drei Journalisten - Dr. Margaretha Kopeinig - Kurier; Hans Rauscher - Standard und Claus Reitan -Tiroler Tageszeitung - über das Thema "Zukunft der Union" diskutieren.

Jedes Jahr feiert die Europäische Union am 9. Mai ihren "Gründungstag". Geboren wurde die Europäischen Gemeinschaft mit der Erklärung des französischen Außenministers Robert Schumann am 9. Mai 1950. In dieser Erklärung proklamierte Schuman zu diesem Zeitpunkt eine große Vision in dem er sagte "Wir legen den Grundstein zu einer europäischen Föderation" Die Vision hat bis heute Schritt für Schritt Gestalt angenommen.

Um die Erfolgsgeschichte der Europäischen Union - deren jüngster Höhepunkt die Einführung der gemeinsamen Währung ist - fortzusetzen, müssen weitere große bevorstehende Herausforderungen bewältigt werden. Vor allem die Frage der Erweiterung und die Reform der Europäischen Union sind in diesem Zusammenhang zu nennen. Um die Schlüsselfragen der künftigen Entwicklung zu klären, wurde im Dezember 2001 ein Konvent einberufen, der am 28. Februar dieses Jahres seine Tätigkeit aufgenommen hat.

Die zukünftigen Herausforderungen und der Konvent sind Themen oben angekündigter Festveranstaltung mit EU-Kommisssar Fischler. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr im Oberen Belvedere, Prinz-Eugen-Straße 27, 1037 Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Vertretung der Europäischen Kommission
in Österreich,
Gerda Füricht-Fiegl,
Tel.: 01-51618-341

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEG/DEG/OTS