Pilotprojekt ermöglicht Computertomographie für ambulante Patienten im Bezirk Melk

LHStv. Onodi: "Optimale Lösung, die allen Betroffenen nützt"

St. Pölten (OTS) - Im Bezirk Melk gab es bis vor kurzem für ambulante Patienten keine Möglichkeit für computertomographische Untersuchungen: Der Grund für diese unbefriedigende Situation war einerseits, dass keiner der niedergelassenen Ärzte im Bezirk über einen entsprechenden Kassenvertrag verfügt. Die Eigeninitiative von Prim. Dr. Strasser, den Computertomographen im Krankenhaus Melk im Rahmen einer Wahlarztordination auch ambulanten Patienten zur Verfügung zu stellen, scheiterte daran, dass die NÖGKK nur bereit ist, CT-Leistungen mit Instituten abzurechnen. Betroffene Patienten mussten also vorerst das volle Honorar bezahlen, was zu Unmut in der Bevölkerung führte.

In Verhandlungen des Landes mit dem NÖGUS und dem Krankenhaus Krems wurde nun eine Lösung dieses Problems gefunden: Ambulante CT-Untersuchungen werden weiterhin im Krankenhaus Melk stattfinden, wobei das Krankenhaus eine zusätzliche Abgeltung aus dem Anpassungstopf erhalten soll.

Dieses Pilotprojekt, das morgen im NÖGUS beschlossen werden, soll, bringt nur Vorteile, freut sich NÖ-Gesundheitsreferentin LHStv. Heidemaria Onodi über diese Lösung: "Dadurch wurde nicht nur die Versorgung der Bevölkerung im Bezirk Melk mit ambulanten CT-Untersuchungen gesichert. Dieses Projekt, das vorerst bis Ende 2004 läuft, bringt durch die begleitende Evaluierung auch einen Überblick über die gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen." Das Projekt könne als wichtiger Schritt in der Frage der Versorgung nichtstationärer Patienten betrachtet werden: Neben der Erfassung des Bedarfes von CT-Untersuchungen werde auch die Kostenteilung durchleuchtet. "Dieses Versorgungsmodell ist aber nicht nur aus betriebswirtschaftlicher Sicht zu begrüßen, sondern in erster Linie deswegen, weil es den betroffenen Patienten hilft", schloss LHStv. Onodi.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Landtagsklub,
Litsa Kalaitzis
Tel.: 02242 / 9005 / 12794,
0664 / 142 60 73

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN/OTS