Postamtsraub in Wien 13.,

Wien (OTS) - Am 06.05.2002,um 17.10 Uhr, betrat ein bislang unbekannter Täter das Postamt 1133 Wien in der Einsiedeleigasse, bedrohte den Kassier mit einer Pistole und forderte Geld. Der Mitarbeiter stellte die Kassenlade auf das Pult und der Täter gab das Geld selbst in die mitgebrachte Tasche. Das gleiche erfolgte bei der Kassa 2, dann verließ er das Postamt und flüchtete zu Fuß durch die Trazerberggasse. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Der unbekannte Täter dürfte zwischen 25 und 30 Jahre alt sein und ca. 180 cm groß. Er war bekleidet mit einem grauen Sweater mit Kapuze und dunkler Jogginghose.
Die Amtshandlung führt das Sicherheitsbüro.

SB/07.05.

Rückfragen & Kontakt:

Ihre Wiener Polizei
Pressestelle

Sicherheit & Hilfe

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO/NPO