ÖAMTC: Tödlicher Verkehrsunfall auf Süd Autobahn in Kärnten

Zwei Lkw und ein Pkw beteiligt

Wien ( ÖAMTC-Presse) - Zwei Lkw und ein Pkw waren Montagabend auf der Süd Autobahn in Kärnten in einen schweren Unfall verwickelt. Der Pkw-Lenker verstarb an der Unfallstelle.

Der Unfall passierte gegen 18.30 Uhr auf der A 2 zwischen Grafenstein und Klagenfurt/Ost. Einer der Lastwagen hatte nach ersten Meldungen die Mittelleitschiene durchbrochen und war auf der Gegenfahrbahn gegen einen Pkw und einen Lkw gestoßen. Der in Klagenfurt stationierte ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 11 wurde angefordert. Für den Pkw-Lenker kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle. Ein Lkw-Fahrer wurde nach der Erstversorgung mit schweren Verletzungen von Christophorus 11 ins LKH Klagenfurt geflogen, den zweiten Lkw-Lenker brachte das Rote Kreuz ins Krankenhaus.

Die Süd Autobahn (A 2) musste im Unfallbereich in beiden Fahrtrichtungen für mehrere Stunden gesperrt werden, der Verkehr wurde über die Packer Straße (B 70) umgeleitet.

(Forts. mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale La, Gü

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC