Auszeichnung für Biosphärenpark Großes Walsertal

Renommierte Juroren wählten Österreichs beste Tourismusideen 2001

Bregenz (VLK) - Authentisches, kreativ verpackt. Originelles, vorbildlich umgesetzt. Das sind Österreichs beste
Tourismusideen 2001, die von renommierten Juroren ausgewählt wurden! Der Vorarlberger Biosphärenpark Großes Walsertal war
unter den besten gewann den ersten Preis in der Kategorie "Kooperationen im Tourismus". ****

Zum siebten Mal seit 1995 nimmt der FM-Ideen-Contest
(Fachmagazin für Tourismus, Gastronomie, Hotellerie, Industrie/Großverbrauch) Österreichs beste Tourismus-Ideen
unter die Lupe. Exakt 100 verschiedene Projekte standen in
den fünf Kategorien Arrangement, Event, Gastronomie,
Hotellerie und Kooperation zur Wahl. Die kreativsten,
originellsten und vorbildlichsten Ideen kürte auch heuer ein namhaftes Juroren-Team: Tourismusmanager und -direktoren,
Incomer, Gastronomen, Hoteliers und Tourismusberater. "Die
Elf" bewerteten die Projekte mit Noten von 1 (schwach) bis 5 (exzellent) nach den Kriterien "Originalität",
"Vorbildlichkeit" und "Synergie". Außerdem erhielt jedes
Projekt eine vierte Note für den Gesamteindruck des Jurors.

In der Kategorie "Kooperation" ging der Biosphärenpark
Großes Walsertal ex aequo mit einem zweiten Projekt als
Sieger hervor. Beide haben einiges gemeinsam: Regionale Bestrebungen, die auf einer gemeinsamen Identität beruhen, behutsamen Umgang mit der Natur, Erlebnisangebote über
nachhaltigen Tourismus.

Der Biosphärenpark Großes Walsertal wurde im November 2000
von der UNESCO ausgerufen. "Die Grundidee ist, die Natur zu
nutzen, ohne ihr zu schaden. Unberührte Landschaften,
naturnahe Erholungsangebote und regionale Kost steigern die Attraktivität für den Qualitätstourismus", so Biosphärenparkmanagerin Birgit Reutz-Hornsteiner. In
Zusammenarbeit mit der Bevölkerung wurden viele Ideen geboren
und in die Tat umgesetzt: Biosphärenpark-Menüs (mit Produkten vorwiegend aus der Region), Erlebnistage mit ausgebildeten Besucherbetreuern oder auch "Die köstliche Kiste" mit
Produkten aus der Region.
(ck/so/dig,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL