SPÖ-Frauen fordern zum "Rabenmuttertag" Recht auf Zeitautonomie der Eltern

Wien (SK) SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Barbara Prammer und SPÖ-Bundessekretärin Bettina Stadlbauer forderten im Rahmen ihrer diesjährigen Aktion zum "Rabenmuttertag" mehr "Zeit für Kinder". Das soll neben dem dringend nötigen Ausbau der Kinderbetreuungseinrichtungen durch einen Rechtsanspruch auf Arbeitszeitautonomie gewährleistet werden. Erste Schritte dazu wären ein Rechtsanspruch auf Teilzeitarbeit mit einem Rückkehrrecht zur Vollzeiterwerbstätigkeit und die Verankerung eines Generalkollektivvertrags, dem "Elternkollektivvertrag".****

"Noch vor allem anderen wünschen sich Eltern Zeitautonomie", erklärte Prammer. "Jungen Müttern und jungen Vätern muss es vorbehalten bleiben, zu entscheiden, in welchem Umfang sie berufstätig sein wollen." Auch welche Arbeitszeiten für Eltern "lebbar" sind würden diese gut selbst beurteilen können. Daher wünsche sich Prammer ein Modell ähnlich wie in Schweden, wo die Gestaltung der Arbeitszeit und die Öffnungszeiten der Kinderbetreuungseinrichtungen ineinander greifen. "Es muss möglich sein, sein Kind rechtzeitig vom Kindergarten abzuholen" - und zwar ohne dass dieses mehr als zehn Stunden im Kindergarten verbringt.

Die autonome Gestaltung der Arbeitszeit soll nach Vorstellung der SPÖ-Frauen "genauso zur Selbstverständlichkeit im Arbeitsleben werden, wie der Urlaubsanspruch". Wichtig ist der Bundesfrauenvorsitzenden dabei, dass der Anspruch "auch für Väter gedacht ist".

Prammer ging weiters auf die Ankündigung von Bundeskanzler Schüssel ein, die Frauenerwerbsquote steigern zu wollen. Sie warf Schüssel vor, keinerlei konkrete Maßnahmen für dieses "Grundrecht", nämlich das Recht auf Berufstätigkeit, zu setzen.

Bundesfrauensekretärin Bettina Stadlbauer betonte, dass der "Rabenmuttertag", der jedes Jahr eine Woche vor dem Muttertag auf die Situation der berufstätigen Mütter aufmerksam machen soll, in puncto Namensgebung ironisch gemeint ist: "Ich bin selber eine solche 'Rabenmutter'."

Bis zum Muttertag am kommenden Sonntag werden in ganz Österreich von den SPÖ-Frauen Aktivitäten zum "Rabenmuttertag" gesetzt. (Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK