Österreichischer Frauenrat lädt zur Podiumsdiskussion: Frieden für Israel und Palästina. Wider eine Eskalation.

Der Österreichische Frauenrat gegen Krieg und Terror im Gespräch mit Frauen unterschiedlicher Friedensorganisationen.

Seit Monaten verschärft sich die Lage im Nahostkonflikt. Viele Frauen auf palästinensischer und israelischer Seite setzen sich
in unterschiedlichen Friedensorganisationen für die Beendigung des Krieges ein. Wer sind diese Frauen? Wie engagieren sie sich? Was sind ihre Forderungen und Zukunftsperspektiven?

ES DISKUTIEREN: Paula Abrams-Hourani, Vertreterin der Bewegung Frauen in Schwarz, Milli Segal, Vertreterin der Friedensbewegung Givat Haviva, Basma Abu-Naem, Architekturstudentin aus Palästina, Susi Shaked, Vertreterin der Hadassah Medical Organisation in Jerusalem , Muna Duzdar, palästinensische Österreicherin, Dalia Sarig, Politikwissenschaftlerin, Schwerpunkt Mittlerer Osten, lebte in Israel. Begrüßung und Moderation: Dr. Monika Vana, Landtagsabgeordnete der Wiener Grünen

WANN: 6. Mai 2002, 19 Uhr
WO: Literaturhaus, 1070 Wien, Eingang Zieglergasse 26A

Wir laden die VertreterInnen der Medien recht herzlich dazu ein.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/4000-81814
http://wien.gruene.at

Pressereferat des Grünen Klubs im Rathaus

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR/GKR