"profil": "Kanal 1" übernimmt Schweizer TV3-Studios

Geschäftsführer Soravia: "Engagement hilfreich bei Bewerbung um Wiener Lizenz"

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe meldet, hat die Wiener "Kanal 1"-Fernsehbetriebsgesellschaft des Kärntner Unternehmers Hanno Soravia Ende April die Schweizer "TV3"-Studios erworben. Ab September will Soravia mit "Kanal 1" in Zürich Ballungsraumfernsehen betreiben, eine Ausweitung auf die Gesamtschweiz wird ebenfalls angedacht. "Kabel 1" bewirbt sich derzeit auch um die Lizenz für Ballungsraum-TV in Wien.

Geschäftsführer Soravia gegenüber "profil": "Bei der Bewerbung um die Lizenz für österreichisches Privatfernsehen war unsere mangelnde Erfahrung ein Manko. Das Engagement in der Schweiz sollte uns bei der Bewerbung um die Wiener Lizenz hilfreich sein."

Der landesweit ausstrahlende Schweizer Privatsender "TV3" war im Dezember vergangenen Jahres nach nur 2 Jahren eingestellt worden.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 534 70 DW 2501 und 2502

"profil"-Redaktion

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO/OTS