A 10 Tauern Autobahn/Tauerntunnel: Nachrüstungsmaßnahmen abgeschlossen, Tunnel wieder unbehindert befahrbar

Wien (OTS) - Bereits einen Tag früher als geplant werden am 4. Mai 2002 sämtliche Nachrüstungsmaßnahmen im Tauerntunnel abgeschlossen. Der Tunnel ist damit ab Samstag, 06.00 Uhr Früh, wieder unbehindert befahrbar.

In den vergangenen fünf Wochen wurde der Tauerntunnel, welcher bereits nach der Brandkatastrophe im Mai 1999 sicherheitstechnisch aufgerüstet wurde, mit jenen Einrichtungen nachgerüstet, die aus den Erkenntnissen der Tunnelexpertengruppe in allen langen einröhrigen Straßentunneln in Österreich umgesetzt werden sollen.

Es sind dies im wesentlichen:

  • Strukturmarkierung in der Fahrbahnmitte
  • Montage von beleuchteten Bordsteinreflektoren über die gesamte Tunnellänge
  • Fluchtwegbeschilderung (Entfernungsangaben zu den Portalen)
  • Nachrüsten der Feuerlöschnischen

Die ÖSAG, ein Unternehmen der ASFINAG-Gruppe, hat damit im Rahmen eines umfassenden Tunnelsicherheitskonzeptes die vier großen einröhrigen Tunnel entlang ihrer Gesellschaftsstrecken (Tauern- und Katschbergtunnel/A 10, und Bosruck- und Gleinalmtunnel/A 9) rechtzeitig vor dem Sommerreiseverkehr auf den modernsten Stand der Tunneltechnik aufgerüstet.

Gesamtkosten für Aufrüstungs- und Zusatzmaßnahmen der vier Tunnel:
ca. EUR 22,29 Mio

Davon Nachrüstungsmaßnahmen im Tauerntunnel: ca. EUR 500.000.-

Die Finanzierung sämtlicher Sicherheitseinrichtungen der aufgerüsteten Tunnel erfolgt zur Gänze über Maut- und Vignetteneinnahmen der ASFINAG.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSAG Public Relations
Mag. Anita Oberholzer
Tel.: 0664 1022363
ÖSAG-Homepage: http://www.oesag.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/NEF/OTS