Sanierungsarbeiten an der L 188

Bauauftrag ging an heimisches Unternehmen

Bludenz (VLK) - Voraussichtlich in den nächsten Tagen
starten die Arbeiten zur Belagssanierung der
Silvrettastraße (L 188) im Bereich zwischen den L 83-
Einbindungen in Kaltenbrunnen und bei der Montafonerbahn-Haltestelle Vandans. Auf Antrag von Straßenbaureferent Landesstatthalter Hubert Gorbach hat die Landesregierung
den Auftrag an ein heimisches Unternehmen vergeben. ****

Laut Gorbach sind die Arbeiten im Sinne der
Verkehrssicherheit dringend erforderlich: "Die Fahrbahn
weist starke Spurrillen und Risse auf." Um die
Tragfähigkeit der Fahrbahn zu erhöhen, muss der bituminöse
Aufbau verstärkt werden. Dazu müssen im gesamten
Bauabschnitt die Randsteine abgetragen und höher eingebaut
werden.

Die Gesamtkosten sind mit 650.000 Euro veranschlagt.
Mitte Juli sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Während der Bauzeit wird der Verkehr taleinwärts über
Vandans umgeleitet, der Verkehr talauswärts wird einspurig
über die Baustelle geführt. Für den abschließenden Einbau
des Deckbelages ist eine nächtliche Totalsperre notwendig,
während der auch der talauswärtige Verkehr über die
Vandanser Straße rollen muss.
(gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL