Beta Systems liefert Lösungen zum Betrieb missionskritischer Anwendungen auf Linux für IBM eServer zSeries aus

Berlin (OTS) - * Produkte für Produktionssteuerung unter Linux in Rechenzentren planmäßig verfügbar

* Umsetzung gemeinsamer Roadmap mit IBM zur Nutzung von Linux im RZ-Betrieb

* Zentrale Koordination der SAP R/3-Batchverarbeitung unter Linux

Beta Systems liefert die Produkte zum Systemmanagement Beta 48, für das verteilte Jobscheduling, und Beta 92, für das Management von Jobprotokollen, mit einer Linux-Anbindung planmäßig aus und setzt die mit IBM im Dezember 2001 vereinbarte Roadmap zur Entwicklung von Linux-Produkten, die auf dem IBM eServer zSeries eingesetzt werden können, um. Mit der Roadmap unterstützt Beta Systems die IBM-Strategie zur kostengünstigen Konsolidierung offener Systeme im Großrechner.

Die Produkte können plattformübergreifend sowohl im Großrechner-als auch im Open-Systems-Umfeld eingesetzt werden und tragen der zunehmenden Nachfrage nach einer höheren Flexibilität und Integrationsfähigkeit von Systemen Rechnung. Durch den zentralen Betrieb auf hochleistungsfähigen Servern steigt die Verfügbarkeit der Systeme bei gleichzeitiger Senkung der Administrationskosten und Schulungsaufwände, die durch den Einsatz mehrerer Schedulingsysteme entstehen.

"Die Auslieferung der ersten Produkte für Linux auf dem Mainframe ist ein Meilenstein der vereinbarten Entwicklungsroadmap", so Dr. Oskar von Dungern, Vorstand Forschung und Entwicklung bei Beta Systems. "Im Juli dieses Jahres werden wir mit Beta 93 UX*, unserem Output-Management-Produkt, das erste Standalone-Produkt für diese Betriebsplattform ausliefern. Im Pilotbetrieb bei namhaften Kunden sind unsere Erwartungen an Linux für zSeries hinsichtlich einer hohen Performance und einfachem Umgang eindrucksvoll bestätigt worden."

Zeitnah zur Ankündigung des Supports von SAP R/3 auf Linux unterstützt Beta Systems auch diese Betriebsumgebung. Mit Beta 48 ist eine systemübergreifende Koordination des Rechenzentrums-Betriebes unter Verwendung eines bereits genutzten Mainframe-Schedulers möglich, insbesondere auch die Hintergrundverarbeitung in SAP R/3. Mit Beta 92 können Job-Protokolle verteilter Prozesse gelesen, zentral auf Fehler geprüft und revisionssicher archiviert werden. Beta-Produkte werden für die sichere Verarbeitung hoher Datenmengen entwickelt: So ist die Verarbeitung von über 100.000 Jobs pro Tag mit Beta 92 möglich.

*Beta 93 UX - Output Distribution für UNIX

In Rechenzentren erzeugen viele UNIX-Produktionssysteme eine wachsende Menge an zu verarbeitenden Daten und ensprechende Dokumenten-Output-Mengen. Trotz der steigenden Produktion müssen Anwender nach wie vor schnell und zuverlässig über die von ihnen benötigten Informationen verfügen.

Beta 93 UX beschleunigt den Durchsatz der Verarbeitung und optimiert die Dokumentenausgabe, beispielsweise durch das Separieren der Dokumente nach unterschiedlichen Empfängern. Durch den Einsatz von Beta 93 UX werden Verteilzeiten und die Auslastung von Drucksystemen reduziert sowie Papierkosten gesenkt. Über die zertifizierte BC-XOM Schnittstelle können große Output-Mengen in SAP R/3 sicher verwaltet werden. Mit Beta 93 UX, einer Output-Management-Komponente der VIDiDOC(r)-Suite, werden Endanwendern beispielsweise betriebswirtschaftliche Reports aus SAP R/3-Anwendungen "just-in-time" und sicher zugestellt, auch wenn sie in entfernten Filialen arbeiten.

Beta Systems Software AG, Berlin, Deutschland

Die Beta Systems Software AG (Neuer Markt: BSS) ist ein führender Anbieter von hochleistungsfähigen und intelligenten Lösungen für die Verwaltung von Massendaten. Beta Systems liefert Software, welche es Unternehmen ermöglicht, ihre Prozesse im Rahmen der Datensicherung, des Dokumentenmanagement und des Betriebs von Rechenzentren einfacher und effizienter zu gestalten. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Automatisierung und Optimierung großvolumiger Datenverarbeitungsprozesse seiner Kunden und konzentriert sich dabei auf kostenminimierende und intelligente Handhabung, Speicherung und Verteilung von Informationen und Dokumenten. Beta Systems' Kunden sind typischerweise große Organisationen und Unternehmen aus dem Industrie-, Finanz-, Telekommunikations-, Energieversorgungs-, Dienstleistungs- und öffentlichen Bereich, deren Datenverarbeitung bisher einen hohen Aufwand an Zeit, Geld und weiteren Ressourcen erforderte. Die von Beta Systems entwickelten Lösungen sind offen in ihrer Architektur und erzeugen eine Informations-Infrastruktur, welche die bisherige Komplexität des Informationsmanagements erheblich reduziert. Die Produkte von Beta Systems werden weltweit über eigene Tochtergesellschaften sowie Partnerunternehmen vertrieben. Das Unternehmen ist seit 1997 börsennotiert und hat 334 Mitarbeiter weltweit (Stand Dezember 2001).

Für weitere Informationen besuchen Sie uns im Internet unter http://www.betasystems.com.

ots Originaltext: Beta Systems Software AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen & Kontakt:

Ansprechpartner
Beta Systems Deutschland

Public Relations
Stefanie Katrin Fehse
Beta Systems Software AG
Tel.: +49 (0)30 726 118 - 674
Fax: +49 (0)30 726 118 - 852
stefanie.fehse@betasystems.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/EUN/OTS