DIE VOLKSANWALTSCHAFT FEIERT SILBERNES BESTANDSJUBILÄUM Festveranstaltung im Parlament am Montag, dem 6. Mai

Wien (PK) - Mit einer großen Festveranstaltung im Parlament
begeht die Volksanwaltschaft am kommenden Montag, dem 6. Mai, ihr 25jähriges Bestandsjubiläum. Als Gastgeber der Veranstaltung, die um 9.30 Uhr im Budgetsaal des Hohen Hauses beginnt, fungieren Nationalratspräsident Heinz Fischer und die Volksanwälte
Rosemarie Bauer, Peter Kostelka und Ewald Stadler. Grußworte sind vorgesehen von Bundesrats-Vizepräsidentin Anna Elisabeth
Haselbach, Bundeskanzler Wolfgang Schüssel und Bundespräsident Thomas Klestil. Verbindende Worte wird der Vorsitzende der Volksanwaltschaft, Peter Kostelka, sprechen. Außerdem ist eine Reihe von Vorträgen - von Verfassungsgerichtshof-Präsident Ludwig Adamovich, Verwaltungsgerichtshof-Präsident Clemens Jabloner, Rechnungshof-Präsident Franz Fiedler und dem Vorsitzenden der Volksanwaltschaft, Peter Kostelka - geplant.

Die Volksanwaltschaft wurde durch Bundesgesetz vom 24. Februar
1977 zunächst provisorisch eingerichtet und hat am 1. Juli 1977 ihre Tätigkeit aufgenommen. Seit zwei Jahrzehnten ist sie als Verwaltungs-Kontrollorgan dauerhaft in das System der österreichischen Bundesverfassung integriert. Mit dem Programm
der Festveranstaltung wird die Idee verfolgt, über Effektivität und Effizienz des Rechtsschutzes zu diskutieren und Fragen nach möglichen Lücken und Verbesserungsmöglichkeiten der Kontrollinfrastruktur in Österreich zu stellen. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA/01