Medien-Upload in M/@/R/S r5.0: Riesiger Innvoationsschritt in Richtung Medienportale

Wien (OTS) - Mit der Integration des Features Upload in den
M/@/R/S Release 5.0 hat das Wiener Softwarehaus Apollo Media Management AG eine der Hauptanforderungen der Medien- und Werbebranche an funktionelle, zeitgemäße MAM-Lösungen punktgenau abgedeckt. Für fortschrittliche Multimedia-Anbieter eröffnet die im jüngsten Upgrade des Webclients geschaffene Bidirektionalität beim Laden von Medien (Up- und Download) beste Chancen auf rasche Realisierung von innovativen B2B-Portalen für alle Medientypen und Einfüh-rung neuer, lukrativer Business-Modelle.

Das Leistungsmerkmal Upload ist in M/@/R/S r5.0 direkt aus dem Hauptmenü ansteuer-bar und erlaubt das Einspielen und Verschlagworten aller Medientypen, wobei auch ge-mischte Medientypen (z.B. Bilder, Texte) gleichzeitig in die Datenbank geladen werden können. Der Upload stellt somit einen vollwertigen Medienimport dar und erfolgt ent-weder über Internet oder über ISDN (Leonardo). Limitierungen für die dezentrale Einpflege von Medienobjekten (on location, on set) ergeben sich ausschließlich aus der jeweils zur Verfügung stehenden Übertragungsbandbreite. Die gesamte Upload-Funktion ist als "Wizard" angelegt, d.h. der Benutzer wird Schritt für Schritt durch die Maskenfolge geleitet. Die Autorisierung zum Upload kann auf zweifache Weise erfolgen: Entweder richtet der Systembetreiber den User als Urheber ein oder der User klassifiziert sich beim Ersteinstieg selbsttätig als Urheber.

Importierbare Formate und Beschlagwortung

Die Upload-Funktion des Webclient M/@/R/S r5.0 ist auf die Serverplattformen Windows (Pixel- und Vektorformate), Linux, Irix und Solaris ausgelegt. Für den Web- oder ISDN-Import wurden alle gängigen Bild- (Bitmap, Jpeg, Tiff, PhotoCD uvm.), Text- (Word in allen Variationen) und anderen Formate (z.B. Adobe Acrobat, Powerpoint, QuarkXPress etc.) berücksichtigt. Eine integrierte Anzeige liefert genaue Formatinformationen für die jeweiligen Serverplattformen.

Für die Verschlagwortung im M/@/R/S-Upload wurde bei Bilddateien das vom her-kömmlichen Medienimport bewährte duale System von individueller Beschreibung und Beschreibung nach IPTC übernommen. Bei Auswahl des IPTC IIM4-Standards (International Press Telecommunications Council/Information Interchange Model 4) können die Bilder schon offline im Photoshop beschlagwortet werden und das System übernimmt diese Attribute (Titel, Caption, Stichworte, Entstehungsdatum etc.) beim Import. Die individuelle Beschlagwortung hat jedoch Priorität gegenüber IPTC, d.h. IPTC-Attribute werden in diesem Fall durch die persönlich vorgenommenen Beschreibungen ersetzt.

Nach der Eintragung von Titel, Beschreibung, Stichworte, Entstehungsort und -datum, Urheber und Copyright kann jedes importierte Medienobjekt (Auswahl von Text oder Bild als Asset-Typ und verfeinerte Klassifizierung über Infotyp) mit der Verschlagwortung (Zuordnung von Attributen des Thesaurus) für die spätere Medienrecherche unverwech-selbar und damit leicht auffindbar gemacht werden.

Umfassende Persönlichkeits- und Werknutzungsrechte, MFM-Preislisten

Für jeden Upload kann der Urheber umfangreiche Persönlichkeits-und Werknutzungs-rechte festlegen: z.B. Geltungszeitraum, geografischer Verbreitungsraum, Verwendungs-art (Handelsprodukte, Massenmedien Print, Werbung & PR) etc.; wenn keine Angabe erfolgt, kommen die umfassenden Rechte zur Anwendung.

Im M/@/R/S r5.0 Upload-Feature sind die Preislisten (Bildhonorare) der MFM (Mittelstandsgemeinschaft Foto Marketing) abbildbar. Darüber hinaus kann für jedes Medienobjekt aber auch ein Mindestpreis definiert oder die Option "Eventuelle Honorar-richtlinien des Verlages akzeptieren" ausgewählt werden.

Nochmalige Kontrolle vor definitivem Upload

In der abschließenden Kontrollmaske können nochmals Dateiauswahl, Beschreibung, Verschlagwortung, Rechte und Mindestpreis überprüft und allenfalls geändert werden. Nach dem Akzeptieren der AGBs (Allgemeine Geschäftsbedingungen) erfolgt mit "Speichern" der definitive Medien-Upload, d.h. der Importvorgang wird erst jetzt gestartet, während die Medien-Übertragung von der remote location bereits mit der Dateiauswahl in Gang gesetzt wurde. Daher braucht während des eigentlichen Importvorganges die Internetverbindung nicht aufrecht erhalten werden. Nach Beendigung des Imports erhält der Urheber eine e-mail-Bestätigung über die erfolgreiche Durchführung bzw. im Problemfall über den aufgetretenen Fehler.

Recherche in eigenen Objekten

Urheber haben darüber hinaus in der Recherche-Funktion die Möglichkeit, nach Eigenen Objekten zu suchen, diese aufzurufen und zu bearbeiten. D.h. der Urheber kann auch nachträglich (nach dem definitiven Import) die ursprünglich vorgenommene Beschlag-wortung ändern oder das Medienobjekt (Bild) ersetzen. Bei Eintritt dieses Szenarios sorgt die Systemintelligenz im Hintergrund dafür, dass alle User, die ein solch lizensiertes Medienobjekt in den letzten 3 Monaten bezogen haben, per e-mail durch einen "Korrekturhinweis" über die vom Urheber vorgenommenen Änderungen am Medienobjekt informiert werden.

Sicherheit für Systembetreiber

Um die Prüfmöglichkeit des Systembetreibers für die logisch richtige Zuordnung von Medienobjekten zu Themen des Thesaurus (Themenbaum-Systematik) auch im M/@/R/S r5.0 fortzuschreiben, wurde ein Kontrollmechanismus (Upload-Check) in der Form eingezogen, dass von berechtigten Urhebern per Upload importierte und beschlagwortete Assets erst durch den Archivbetreiber für die Darstellung im Webclient freigeschalten werden müssen. Dadurch bleibt die Souveränität des Archivbetreibers in bezug auf die Themen-Medienverknüpfung und die gewünschte Auffindbarkeit seiner Assets voll aufrecht.

M/@/R/S-Upload Vorteile auf einen Blick

+ M/@/R/S Upload ist ein mächtiges Tool für den remote-Import von Medienobjekten durch externe User (Fotografen on location oder on set).
+ M/@/R/S Upload spielt seine überlegene Performance insbesondere in zeitkritischen Situationen aus (Import jederzeit, rd. um die Uhr).
+ Beim M/@/R/S Upload erfolgt die Verschlagwortung durch den Urheber, d.h. durch die Person, die das Medienmaterial am besten kennt.
+ Für Agenturen mit sehr vielen Mandanten (extern und intern) und Inhalten aus unterschiedlichsten Quellen bietet sich mit M/@/R/S Upload die Möglichkeit zum Betreiben von Medienportalen.
+ Für M/@/R/S Upload spricht außerdem die benutzerfreundliche, einfache und elegante Oberfläche auf Basis der Webtechnologie.
+ M/@/R/S Upload eröffnet neue Business Modelle (Elektronische Marktplätze für B2B).

Rückfragen & Kontakt:

Apollo Media Management AG
Marchettigasse 7
1060 Wien
Felix Zeitlhofer
Tel.: +43 (1) 595 23 33-30
fz@apollomedia.cc

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ADB/ADB/OTS