Einladung zum Symposion

Geschichte der NS-Euthanasie in Wien

Wien (OTS) "Vorreiter oder Vernichtung? Eugenik, Rassenhygiene und Euthanasie in der österreichischen Diskussion vor 1938": Unter diesem Titel findet kommende Woche im Otto-Wagner-Spital des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV) das 3. Symposion zur Geschichte der NS-Euthanasie in Wien statt. Im Rahmen der Veranstaltung kann auch die Ausstellung "Der Krieg gegen die Minderwertigen: Zur Geschichte der NS-Medizin in Wien" besucht werden.

Zum 3. Symposion der Geschichte des NS-Euthanasie in Wien laden Gesundheitsstadträtin Prim. Dr. Elisabeth Pittermann-Höcker,
Prim. Dr. Ludwig Kaspar (Direktor der Teilunternehmung Krankenanstalten und Pflegeheime des Wiener Krankenanstaltenverbundes), Univ. Prof. Dr. Eberhard Gabriel (Ärztlicher Direktor des Otto-Wagner-Spitals), Univ. Prof. Dr. Wolfgang Schütz(Dekan der Medizinischen Fakultät)herzlich ein.

Das Programm zum Symposion erhalten Sie unter:
http://www.health.magwien.gv.at/kav/ows/news.asp

Den Ehrenschutz für diese Veranstaltung übernehmen:
Bürgermeister Dr. Michael Häupl, Vizebürgermeister Dr. Sepp Rieder, Gesundheitsstadträtin Prim. Dr. Elisabeth Pittermann-Höcker.

o Bitte merken Sie vor:
Zeit: Montag, 6. Mai, 9 bis 16 Uhr, ab 16.30 Uhr: Führung
durch die Ausstellung "Der Krieg gegen die Minderwertigen: Zur Geschichte der NS-Medizin in Wien"
Dienstag, 7. Mai, 9 bis 18 Uhr, 13.30 bis 14 Uhr:
Führung durch die Ausstellung "Der Krieg gegen die Minderwertigen: Zur Geschichte der NS-Medizin in Wien"
Ort: 1145 Wien, Baumgartner Höhe 1, Otto-Wagner-Spital, Jugendstiltheater

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! (Schluss) bw

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Krankenanstaltenverbund/Public Relations
Birgit Wachet
Tel.: 53114/60103
birgit.wachet@kav.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK