Schicker erteilt "Suntower" eine Absage

Wien (OTS) - Eine Absage erteilte Wiens Planungsstadtrat Rudolf Schicker Dienstag dem Ansinnen, in der Sonnwendgasse einen 160 Meter hohen "Suntower" zu errichten. "Es macht keinen Sinn, eine Detailwidmung für ein einzelnes Projekt in diesem Bereich zu machen. Für dieses Gebiet sind Gesamtkonzepte gefragt", so Schicker.

In diesem Zusammenhang erneuerte der Planungsstadtrat seine Überlegungen, die Immobilien der ÖBB im Bereich des Frachtenbahnhofes am Südbahnhofareal zur Finanzierung des Zentralbahnhofes Wien zu verwerten. Für einen neuen Stadtteil in diesem Bereich bedarf es aber auch einer Gesamtlösung und keiner Einzelprojekte. "Wir sind jedenfalls bereit, die ÖBB hier mit allen unseren Möglichkeiten zu unterstützen. Alles andere wäre kontraproduktiv.", so Schicker abschließend. (Schluss) gb

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Gaby Berauschek
Tel.: 4000/81 414 oder 0664/ 25 101 79
gab@gsv.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK/OTS