Schnell auftanken - Tricks gegen kleine Formtiefs

Hamburg (OTS) - Irgendwann am Tag packt es jeden von uns: das großes Gähnen. Meist so zwischen Mittag und frühem Nachmittag scheint die Batterie plötzlich leer zu sein. Die Arbeit geht nur schleppend voran, die Konzentration lässt rapide nach und die Augenlider werden immer schwerer. Der berüchtigte "tote Punkt" hat einen am Wickel. Ein Nickerchen kommt meist nicht in Frage. Und Kaffee, Energy-Drink und Schokolade versprechen nur einen kurzen Kick. Wie man der akuten Müdigkeit erfolgreich ein Schnippchen schlagen kann, erläutert Daniela Sedlmayer, aus der Beauty-Redaktion der Zeitschrift Journal für die Frau.

O-Ton (ors06011) Sedlmayer 23sec

Das Einfachste ist ausgiebiges Gähnen. Aber man kann zum Beispiel auch die Atemübungen aus der Yoga-Lehre anwenden. Dafür sollte man sich einfach gerade hinsetzen und dann stoßweise ausatmen - durch die Nase. Und den Bauch dabei fest einziehen. Wenn man dann wieder die Bauchmuskeln entspannt - dann werden Kohlendioxid und andere giftige Stoffwechselprodukte aus dem Körper ausgeführt.

Die beste Möglichkeit, um den Kreislauf wieder in Schwung zu bringen, ist ein kurzer Spaziergang an frischer Luft. Aber es gibt auch andere Wege, der kleinen Formkrise zu begegnen.

O-Ton (ors06012) Sedlmayer 17sec

Wenn man zum Beispiel niedrigen Blutdruck hat, dann könnte man ein Druckmassage am Kopf machen. Dafür einfach die Handfläche an den Hinterkopf führen und dann 5-mal hintereinander die Hand fest nach vorne drücken - und dann wieder lösen. Wenn man dann den Nacken nicht verspannt und mit dem Kopf leichten Widerstand leistet, dann wird die Durchblutung angeregt.

Was aber kann man tun, wenn einem die Zeit für muntermachende Übungen fehlt?

O-Ton (ors06013) Sedlmayer 17sec

Dann könnte man mit Duftaromen arbeiten. Weil man weiß, dass vitalisierende Aromen Wunder bewirken. Und zwar werden die Reize ins Gehirn geführt und sind dann praktisch wie Muntermacher. Besonders gut sind Zitrusfrüchte und Pfefferminz. Auch Raumsprays werden gerne angewendet - die dann einfach so in die Luft gesprüht werden.

Alle Tricks und Kniffe gegen kleine Formtiefs finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Journal für die Frau.

***************
ACHTUNG REDAKTIONEN:
Die Originaltöne werden per Satellit verschickt und können auf Wunsch kostenfrei per MusicTaxi überspielt werden. Wenden Sie sich dafür bitte mit dem Stichwort "ors" an unseren Partner Radio Dienst Syndication+Network GmbH+Co.KG, Kundenhotline: 089/4999 4999. Im Internet sind sie als Download (Ors0601, 48 kHz) verfügbar unter http://www.presseportal.de.

Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an RadioMaster@newsaktuell.de.

ors Originaltext: ASV / Journal für die Frau

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Katrin Saltzwedel,
Tel.: 0049 40/347-24715

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/EUN/OTS