Mit den ÖBB zum Großen Preis von Österreich

Komplett-Mobilitätsangebot und Tickets für Rennsportbegeisterte

Zum diesjährigen Großen Preis von Österreich am A1-Ring bieten die ÖBB eine komplette Mobilitätslösung an. Mit dem Kombiticket, das auf allen größeren Bahnhöfen Österreichs erhältlich ist, können Formel 1 - Fans stressfrei und sicher zum Grand Prix nach Spielberg reisen. Neben dem Bahn- und Bustransfer beinhaltet das Ticket die Eintrittskarte für einen der drei Renntage oder auch für das ganze Wochenende.****

Sicher und bequem zum A1-Ring nach Spielberg

Der Grand Prix von Österreich, der von 10. bis zum 12. Mai 2002 in Spielberg bei Zeltweg durchgeführt wird, ist das Top-Motorsportereignis in Österreich. Für eine bequeme, sichere und stressfreie Anreise zum Rennwochenende haben die ÖBB für alle Rennsportbegeisterten ein besonderes Angebot geschnürt.

Kombiticket mit Eintrittskarte

Das Kombiticket beinhaltet neben einer 30-prozentigen Anreiseermäßigung mit der Bahn auch den Bustransfer vom Bahnhof Knittelfeld zum A1-Ring nach Spielberg und die Eintrittskarte. Die Eintrittskarten für den A1-Ring können darüberhinaus auch einzeln bei jedem größeren Bahnhof sowie den Reisebüros am Bahnhof in ganz Österreich gebucht werden.

Gratisparkplätze und BahnBus-Shuttle zum A1-Ring

Für alle, die mit den ÖBB anreisen und über kein Kombi-Ticket verfügen, bieten die ÖBB den BahnBus-Shuttle-Service zum Preis von vier Euro an. Der Shuttle-Dienst fährt in kurzen Abständen vom Bahnhofsvorplatz in Knittelfeld direkt zum Renngelände. Weiters haben die ÖBB auch für jene, die auf den PKW nicht verzichten wollen, für mehrere Hundert PKW einen Gratis-Parkplatz im Bahnhofsbereich Knittelfeld vorbereitet.

Verstärkungszüge

Um eine sichere und bequeme Anreise zu ermöglichen, führen die ÖBB zusätzliche Verstärkungszüge. Am Sonntag fahren Sonderzüge zwischen St. Michael und Knittelfeld sowie retour von Knittelfeld über St. Michael nach Selzthal. Der IC 511 wird ebenfalls in St. Michael halten, um den Fahrgästen einen optimalen Anschluß in Richtung A1-Grand Prix zu gewährleisten. Auch die übrigen fahrplanmäßigen Züge werden am Renntag verstärkt geführt.

Nähere Auskünfte erhalten Sie bei den Reisebüros am Bahnhof, sowie beim MobilitätsCallCenter der ÖBB, das Sie unter der Telefonnummer 05/1717 aus ganz Österreich zum Ortstarif erreichen. Bitte beachten sie dabei besonders den Ansagetext für die Durchwahl in das Bundesland Steiermark.

Rückfragen & Kontakt:

Ing. Christoph Posch
Kommunikation Steiermark, Kärnten und Osttirol
Tel.: +43 (0) 4242 93000 3131
Fax.: +43 (0) 4242 93000 3139
e-mail: christoph.posch@kom.oebb.at
Homepage: www.oebb.at

Rückfragehinweis:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB/NBB