Wiener Grüne trauern um Alessandra Kunz

Wien (Grüne) - Die Wiener Grünen geben tief bestürzt und in großer Trauer bekannt, dass Alessandra Kunz, langjährige Grüne Gemeinderätin und ehemalige Landessprecherin der Wiener Grünen am 28. April 2002 ihrem langen und schweren Krebsleiden erlegen ist.

Alessandra Kunz war von 1996 bis 2001 Grüne Gesundheitssprecherin und setzte mit ihrer Tätigkeit wichtige Akzente in der Wiener Gesundheitspolitik. Ihre berufliche Herkunft als diplomierte Krankenschwester gab ihr einen geschärften Blick vor allem auf die Stärkung der PatientInneninteressen im Gesundheitssystem. Ihr unermüdlicher Einsatz galt der Entwicklung einer solidarischen und menschlichen Gesundheitsversorgung.

Alessandra Kunz stand den Wiener Grünen bis Anfang dieses Jahres als Landessprecherin zur Verfügung.

"Ihre fachliche Kompetenz, in Verbindung mit persönlich höchster Integrität, sowie ihr unerschütterlicher Mut, sich ihrer Krankheit nicht zu beugen, wird uns immer Beispiel sein. Wir trauern zutiefst um eine liebe Kollegin und sehr gute Freundin", spricht namens der Wiener Grünen, Christoph Chorherr, ihrer Familie und insbesondere ihrer Tochter das Beileid aus.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/4000-81814
http://wien.gruene.at

Pressereferat des Grünen Klubs im Rathaus

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR/GKR