Brauner: Hochzeitstermin per Mausklick ab 2. Mai in Wien möglich

MA 61 baut Kundenservice weiter aus: Hochzeits-Anmeldung ab 2. Mai online unter http://www.wien.at/ma61

Wien, (OTS) Wonnemonat Mai - dieses geflügelte Wort trifft immer noch auf die Hochzeiten in Wien zu. Denn lt. der Trauungsstatistik war im Jahr 2001 der Hochzeitsmonat Mai wieder einmal der stärkste:
901 Paare haben sich letztes Jahr in diesem Monat getraut. Auf den weiteren Plätzen folgen Juni (892 Paare), August (828), September (736), Juli (727), Oktober (727), März (571), April (559), November (534), Dezember (489), Februar (443) und Jänner (394).

Gerade rechtzeitig für diesen Wonnemonat kann Wiens zuständige Stadträtin Renate Brauner den "Hochzeitswilligen" ein weiteres Service der Stadt Wien anbieten, das die Kundenorientierung der Stadt Wien einmal mehr unterstreicht: "Ab 2. Mai stellen die Wiener Standesämter ihre Terminkalender für Hochzeiten nämlich ins Internet. Jede/r Bürger/in kann sich ab diesem Zeitpunkt online für seinen Wunschtermin und den Wunschort für seine persönliche Traumhochzeit anmelden."****

Anmeldung per Internet: Termine 2 Wochen reservieren

Die Brautpaare können sich ab 2. Mai nun von jedem Computer mit Internetanschluss über freie Hochzeitstermine informieren und auch gleich per E-mail ihren Traumtermin vorreservieren - ohne Wartezeiten und ohne auf Öffnungszeiten der Ämter Rücksicht nehmen zu müssen.

Und so funktioniert dieses Service im Detail: Auf der Homepage der Wiener Standesämter unter http://www.wien.at/ma61 präsentieren die zehn Wiener Ämter ab sofort nicht nur die Trauungssäle, sondern auch die zur Verfügung stehenden Hochzeitstermine. Mit einer kurzen Mail unter Bekanntgabe der wichtigsten Daten kann sich nun das Brautpaar ihren gewünschten Termin für 14 Tage vorreservieren lassen. Innerhalb dieses Zeitraumes müssen die Brautleute persönlich mit den Dokumenten beim Standesamt vorsprechen.

Sollte es jedoch jemand mit dem Heiraten nicht so ernst meinen und nichts unternehmen, steht dieser Termin nach zwei Wochen einem anderen Brautpaar wieder zur Verfügung.

In Wien auch Trauungen außerhalb der Standesämter und am Samstag möglich

Mit dieser Neuerung baut die MA 61 ihren ausgezeichneten Kundenservice noch weiter aus: Denn seit 1. Juni 1999 ist es in Wien auch möglich, an 8 verschiedenen Örtlichkeiten außerhalb der Standesämter im Alten und Neuen Rathaus zu heiraten. Folgende Möglichkeiten stehen zur Verfügung: Schloss Schönbrunn, Belvedere, Hofburg, Kunsthaus Wien, Wiener Riesenrad, Schmetterlinghaus im Burggarten, Oldtimer Straßenbahn, vor Anker liegende Schiffe der DDSG Blue Danube, vor Anker liegendes Schiff der Donau-Schiff-Fahrt Pyringer-Zopper.

Damit verbunden wurde als spezielles Service den Brautleuten die Möglichkeit geboten, für die Gestaltung der Trauung und der Ansprache des Standesbeamten/der Standesbeamtin Anregungen einzubringen. Auch wurden die möglichen Zeiten für solche Trauungen bis in die frühen Abendstunden und auf Samstage erweitert.

Standesämter auch für Staatsbürgerschaftsnachweise zuständig

Seit dem 1. Jänner 2001 wurden nicht nur von den Bürgerservicezentren und im Anlassfall von den Standesämtern Staatsbürgerschaftsnachweise ausgestellt, sondern wurde diese Serviceleistung auf alle Magistratischen Bezirksämter und die Wiener Standesämter ausgeweitet. Statistisch ist nachgewiesen, dass die Standesämter nach der Staatsbürgerschaftsevidenz die meisten Staatsbürgerschaftsnachweise ausstellen.

Weiteres Service der MA 61 ab 3. Juni 2002: Ausstellung aller standesamtlichen Urkunden auf allen Standesämtern

Mit dem 3. Juni 2002 ist im Falle einer Nachbestellung jede standesamtliche Urkunde bei jedem Wiener Standesamt erhältlich. Bisher konnten Urkunden nur bei dem Standesamt nachbestellt werden, das den Personenstandsfall beurkundete.

Service für Donaustädter Paare: Fotos im Pavillon aus dem Jahr 1873

Ein ganz spezielles Service für Brautpaare aus dem 22. Bezirk bieten auch die Schulgärten der Magistratsabteilung 42 -Stadtgartenamt an. Jene Paare, die im Standesamt Wien-Donaustadt die Ehe eingehen, bekommen einen, anlässlich der Weltausstellung 1873 errichteten Pavillon, als Motiv für Fotoaufnahmen kostenlos zur Verfügung gestellt. Dieses Angebot gilt vorerst aber nur für die Monate Mai und Juni.

Also hier noch einmal die Internet-Adresse zum Weg ins Glück zu zweit: http://www.wien.at/ma61
(Schluss) sl

Rückfragehinweis:

Mag. Stefan Leeb
Mediensprecher Stadträtin Mag. Renate Brauner
Tel. +43-1-4000-81853
+43-664/220 91 32
e-mail: les@gif.magwien.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Stefan Leeb
Tel.: 4000/81 853, Handy: 0664/22 09 132
les@gif.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK