Edvard Benes und sein Erbe

Kulturstammtisch der Waldviertelakademie in Waidhofen/Thaya

St.Pölten (NLK) - Im Bundesrealgymnasium in Waidhofen an der Thaya findet am Donnerstag, 2. Mai, ab 19 Uhr ein weiterer Kulturstammtisch der Waldviertelakademie statt. Thema ist diesmal "Edvard Benes und sein Erbe" und damit die auf politischer, moralischer und historischer Ebene sowohl in der Tschechischen Republik als auch zwischen der Tschechischen Republik und Österreich, Deutschland bzw. Ungarn geführte Debatte um die im Londoner Exil erlassenen und später von der Prager Nationalversammlung bestätigten Dekrete zur Entrechtung und Enteignung der deutschen Bewohner der Tschechoslowakei.

Der Kulturstammtisch soll dazu dienen, die unterschiedlichen Standpunkte und Bewertungen darzulegen und durch Information zu einer Versachlichung der Diskussion beizutragen. Nach einer historischen Einführung werden dazu mit Botschafter Dr. Hans Winkler, Leiter des Völkerrechtsbüros im Bundesministerium, und DI Jan Sechter, Referatsleiter für die Zentraleuropäischen Staaten im tschechischen Außenministerium und stellvertretender Vorsitzender des Tschechischen Rats für NS-Opfer, hochrangige Vertreter der Außenministerien aus Prag und Wien Stellung nehmen.

Nähere Informationen bei der Waldviertelakademie unter der Telefonnummer 02842/53737 bzw. unter www.waldviertelakademie.at.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 02842/53737

Waldviertelakademie

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK