Erster Postpartner des Waldviertels in Hoheneich

Gabmann: Damit wird Nahversorgung in der Region sichergestellt

St.Pölten (NLK) - Der Nah & Frisch-Kaufmann Rudolf Macho in Hoheneich im Bezirk Gmünd, ist der erste Waldviertler Postpartner, der künftig Dienstleistungen lokaler Postämter übernimmt, die durch Umstrukturierungsmaßnahmen der Post AG gesperrt werden. Für Landesrat Gabmann, der heute diese Postpartnerschaft vorstellte und eröffnete, ein wichtiger Schritt, die Nahversorgung auch im Waldviertel sicherzustellen. "Für die neuen Postpartner - primär Nahversorgungsbetriebe - eröffnet sich damit gleichzeitig die Chance, die Kundenfrequenz zu steigern, Umsatzzuwächse zu erzielen und durch längere Öffnungszeiten und bessere Serviceleistungen zusätzliche Synergien zu erzielen. Bisherige Erfahrungen hätten laut Post AG gezeigt, dass die Postpartner-Nahversorger, die sämtliche Postdienstleistungen anbieten, Umsatzzuwächse zwischen 10 und 15 Prozent verzeichnen.

Von den notwendigen Investitionen, die bei den Postpartnern getätigt werden müssen, übernimmt das Land 40 Prozent, 60 Prozent der Kosten trägt die Post AG. Die Richtlinien für den Investitionszuschuss des Landes sind einfach gestaltet und gewährleisten eine rasche Auszahlung der Mittel an die Postpartner. Der einmalige Landeszuschuss pro Postpartner beträgt 3.920 Euro. Nach derzeitigen Schätzungen wird mit einem Gesamtaufwand für die Aktion von rund 470.000 Euro gerechnet. Das Konzept für die Postpartnerschaft wurde gemeinsam mit dem Land Niederösterreich, der Post AG und den Gemeindevertreterverbänden ausgearbeitet.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12163Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK