ÖAMTC: Lebensgefährliche Verletzungen nach Sturz mit Inlineskates

Christophorus 8 angefordert

Wien (ÖAMTC-Presse) - Lebensgefährliche Kopfverletzungen zog sich Sonntagnachmittag ein Inlineskater in Vorarlberg zu. Zur Erstversorgung wurde der ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 8 angefordert.

Wie der ÖAMTC meldet, war der 58jährige Ernst L. mit Inlineskates auf einem Radweg in Nenzing unterwegs. Aus bisher unbekannter Ursache kam er schwer zu Sturz und zog sich dabei lebensgefährliche Kopfverletzungen zu.
Der Schwerverletzte wurde mit Christophorus 8 in das Krankenhaus nach Feldkirch geflogen. Ernst L. ist wohnhaft in Bludenz.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale / Ko
28.04.02

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC