Festnahme in Wien 10.,

Wien (OTS) - Am 28.04.2002, gegen 01.30 Uhr, erfolgte ein Polizeieinsatz nach Wien 10., Alxingergasse, wegen eines offensichtlich Alkoholisierten, der laut einem Aufforderer bereits mehrere PKW beschädigt hätte. Schließlich konnte der 26-jährige Andreas M. aus Wien 10., an der Tatörtlichkeit angehalten werden. Da dieser sich derart aggressiv und wild gebärdete musste eine weitere Funkwagenbesatzung beordert werden. In der Folge konnte er wegen des Verdachtes der schweren Sachbeschädigung sowie wegen des Verdachtes der schweren Körperverletzung bzw. Widerstandes gegen die Staatsgewalt festgenommen und in das Bezirkspolizeikommissariat Penzing, welches auch die Amtshandlung führt, gebracht werden. Vorläufig konnten 24 Sachbeschädigungen an PKWs sowie eine Beschädigung eines an der Vorfallsörtlichkeit gelegenen "Schanigartens" dokumentiert werden, eine Gesamtschadenshöhe steht zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht fest.

F/28.04.

Rückfragen & Kontakt:

Ihre Wiener Polizei
Pressestelle

Sicherheit & Hilfe

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO/NPO