Personelles aus dem Haus Festo

Festo verstärkt Geschäftsfeld Aus- und Weiterbildung: Ing. Hermann Studnitzka initiiert neue Mechatroniker Ausbildung

Wien (OTS) - Der langjährige Consulter im Bereich Didactic der Firma Festo, Hermann Studnitzka, 48 Jahre, tauschte im April 2002 seine Consulter-Funktion gegen eine Herausforderung im Unternehmen direkt ein. Er wird als Lektor und Referent alle Aktivitäten, die mit dem technischen Aus- und Weiterbildungsprogramm im Bereich Mechatronik in Verbindung stehen, in Zukunft vorantreiben und umsetzen.

Hermann Studnitzka kann als "inhaltlicher Vater" des Mechatroniker-Berufsbildes bezeichnet werden. Die Mechatronik ist eine Mischlehre aus Mechanik, Elektronik und Informatik und wurde mit den praxisorientierten Erkenntnissen und Erfahrungen von Festo angereichert.

Festo bietet auf diesem Gebiet in Wien die Ausbildung zum Facharbeiter Mechatronik als zweiten Bildungsweg an, in Planung befindet sich derzeit ein Mechatronik- Lehrgang an einer Fernfachhochschule sowie der Ausbau des zweiten Ausbildungsweges in den Bundesländern.

Die Festo Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Esslingen (Nähe Stuttgart) ist mit über 10.000 Mitarbeitern in 53 Ländern der Welt mit eigenen Niederlassungen und in über 100 Ländern mit Vertretungen präsent. Festo Wien bildet mit 10 Tochtergesellschaften die Drehscheibe für alle mittel- und osteuropäischen Konzernaktivitäten. Von Wien aus betreut Festo 3.000 Kunden in Österreich und 12.000 Kunden in Mittel- und Osteuropa.

Fotos können Sie anfordern unter:
sigrid.elsinger@cipwien.at

Rückfragen & Kontakt:

Katharina Böcskör
mobil: 0664/2007367
Festo: 01/910 75-114
Festo Fax: 01/910 75-328
katharina_boecskoer@festo.at
download: http://www.festo.at/pressedienst

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FES/FES/OTS