Leitl: Wirtschaftsförderung-Neu ist wichtiger Impuls für heimische Förderlandschaft!

Unternehmerische Planung wird erleichtert - Synergieeffekte für Wirtschaft einsetzen

Wien (PWK296) - "Die heute präsentierte Wirtschaftsförderung-Austria GmbH bedeutet eine große Chance für die Umsetzung der Wirtschaftsförderung aus einer Hand und ist ein wichtiger Impuls für die heimische Förderlandschaft. Wir begrüßen diese Initiative, die es ermöglicht, dass künftig auch für Förderungswerber das one-stop-shop-Prinzip gelten wird", sagte heute, Freitag, WKO-Präsident Christoph Leitl. Vernetzte Fördermöglichkeiten würden einen wichtigen Faktor für Investitionen und wirtschaftliche Dynamik bedeuten und mithelfen, die heimischen Klein- und Mittelbetriebe zu stärken.

Durch das Zusammenlegen der bestehenden Förderungseinrichtungen würden nicht unwesentliche Synergieeffekte frei, die für die heimischen Unternehmer und Wirtschaftstreibende eingesetzt werden müssten. "Das bedeutet mehr Transparenz, mehr Kundenfreundlichkeit, zielgerichtetere Förderungen und moderne, dem wirtschaftlichen Zeitgeist angepasste Fördermethoden. Wir erwarten uns durch diesen Schritt, dass nun maßgeschneiderte Lösungen für Förderwerber möglich werden", betonte der WKO-Präsident.

Er, Leitl, sei sich jedenfalls bewußt, dass "große Anstrengungen hinter diesem ehrgeizigen Vorhaben" stünden, die es gelte, entsprechend zu würdigen. Insbesondere sei auch die Festlegung der Förderpolitik nach klaren Förderzielen, -instrumenten und -mitteln in 2-Jahresprogrammen für die Wirtschaft von großer Bedeutung, da hiermit ein wichtiger Beitrag für eine bessere unternehmerische Planung geleistet werde.

"Ich hoffe, dass sich die nun entstandene GmbH zu einem Herzstück der heimischen Förderlandschaft entwickelt - mit Vorteilen für alle Beteiligten. Die Wirtschaftskammern haben mit der Einrichtung eines Förderportals unter http://wko.at/foerderungen bereits gezeigt, wie es gehen kann. Dieses virtuelle Kompetenzzentrum leistet einen wesentlichen Beitrag dazu, das Know-How und die Informationen der Wirtschaftskammern Österreichs unseren Mitgliedern unkompliziert und schnell zu Verfügung zu stellen", so Leitl abschließend. (us)

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
Tel.: (++43-1) 50105-4362
Fax: (++43-1) 50105-263
presse@wko.at
http://www.wko.at/Presse

Wirtschaftskammer Österreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK