Schutzgebietsverwaltung für "Wildnisgebiet Dürrenstein"

Pro Jahr wertgesicherte 109.010 Euro

St.Pölten (NLK) - Einen Fördervertrag ab 2002, abgeschlossen mit dem Verein "Schutzgebietsverwaltung Wildnisgebiet Dürrenstein" in Scheibbs, beschloss die NÖ Landesregierung in ihrer letzten Sitzung. Der Verein verpflichtet sich, eine dauerhafte Verwaltung dieses Schutzgebietes aufzubauen. Dieses Gebiet soll nach den IUCN-Kriterien und dem in den letzen Jahren im Rahmen eines LIFE-Projekts erarbeiteten Maßnahmenplan betreut werden. Das Land Niederösterreich verpflichtet sich zur Finanzierung der im Vertrag festgelegten Aufgaben des Vereins zahlt für die Umsetzung des Programms 2002 aus Mitteln des Naturschutzes den jährlichen Finanzierungsbeitrag von -in Zukunft wertgesicherten - 109.010 Euro.

Der Verein soll damit eine Verwaltung des europäisch bedeutsamen Urwaldreservates am Dürrenstein sicherstellen. Aber auch die fachkundige Betreuung der Naturschutzgebiete Leckermoor und Lechnergraben ist Vertragsgegenstand. Maßnahmen werden vor allem in den Bereichen Naturraummanagement, Wildmanagement, Besucherbetreuung und Forschungskoordination gesetzt.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK