Wirtschaftsimpulse durch neues Innovationszentrum

LH Sausgruber bei Eröffnung "at&co regionales zentrum ems"

Hohenems (VLK) - "Voraussetzung damit die
wirtschaftspolitischen Programme des Landes greifen, sind
tüchtige Unternehmen mit Risikobereitschaft. Diesen
Unternehmen müssen wir vor allem gute Rahmenbedingungen
schaffen, damit es ihnen leichter fällt, ihre
Wachstumspotenziale auszuschöpfen und innovative Ideen
umzusetzen", betonte Landeshauptmann Herbert Sausgruber bei
der Eröffnung des "at&co regionales zentrum ems" am
Mittwoch, 24. April 2002 in Hohenems. ****

Rund 230 Vertreter aus Wirtschaft und Politik -
vorwiegend aus Hohenems - nahmen an der Eröffnungsfeier
teil. "Wachstumsmotor der Vorarlberger Wirtschaft sind die
kleineren und mittleren Unternehmen", führte der
Landeshauptmann an: "Für diese Unternehmen wurden
verschiedene Wirtschaftsförderungsmaßnahmen des Landes als
Anreiz zur Durchführung von Investitionen geschaffen."
Sausgruber nannte als Beispiele die Förderung der
betrieblichen Forschung und Entwicklung sowie die Jungunternehmerförderung. Zusätzliche Impulse für die
heimische Wirtschaft kommen aus dem Chancenkapitalmodell
und dem Zukunftsfonds des Landes.

at&co regionales zentrum ems

Das "at&co regionales zentrum ems" versteht sich als
Plattform und Motor einer regionalwirtschaftlichen
Entwicklung im innerstädtischen Bereich. Das Impulszentrum
richtet sich an junge wie dienstleistungsorientierte
Unternehmen aus dem räumlichen Umfeld der Standortgemeinde Hohenems. Derzeit beträgt die Auslastung 80 Prozent.
Eigentümer ist eine Investorengruppe unter Beteiligung von
PRISMA, Zentrum für Standort- und Regionalentwicklung GmbH. Investiert wurden 3,6 Millionen Euro, die Fertigstellung
erfolgte im Jänner 2002.
(tm/dw/dig,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL