US-Flugbehörde genehmigt Code Sharing von SWISS mit American Airlines

Basel (OTS) - Die amerikanische Flugbehörde, das Department of Transportation (DOT), hat die Ende März getroffene
Vereinbarung zwischen American Airlines und SWISS bereits
genehmigt. Die beiden Gesellschaften planen, ihr Code-Sharing-Abkommen per 15. Mai für die ersten 35
Destinationen in den USA und Europa in Kraft treten zu
lassen.

SWISS und American Airlines planen ein weitführendes Code Sharing über ihre Hubs in den USA und Zürich. Das gilt für
die 128 Destinationen der SWISS und die 234 Destinationen
der American Airlines. Daneben wollen die beiden
Gesellschaften auch beim Vielfliegerprogramm zusammenarbeiten. Dann können Mitglieder des "AAdvantage Program", das weltweit über den grössten Kundenstamm verfügt, und jene des Vielfliegerprogramms "Qualiflyer" der SWISS auf den Streckennetzen beider Fluggesellschaften Meilen sammeln und einlösen. SWISS und American Airlines planen, die Zusammenarbeit in allen Bereichen noch weiter zu intensiveren.

Rückfragen & Kontakt:

SWISS, Corporate Communications
Postfach, CH - 4002 Basel
Tel.: +41 61 582 45 53
Fax: +41 61 582 35 54
communications@swiss.ch
Intenet: http://www.swiss.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NCH/NCH/OTS