ÖAMTC: Sattelschlepper stürzte von B 166 in Martinsbach

Verletzte Beifahrerin war eine Stunde lang eingeklemmt

Wien (ÖAMTC-Presse) - Ein Sattelschlepper stürzte laut ÖAMTC-Informationszentrale Donnerstagvormittag von der Paß Gschütt Straße ( B 166 ) nahe Niedernfritz in den Martinsbach. Die schwer verletzte Beifahrerin musste von der Feuerwehr befreit und vom ÖAMTC-Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Der Sattelschlepper war nach ersten Meldungen zwischen St. Martin und Niedernfritz auf das Fahrbahnbankett geraten und anschließend in den Martinsbach gestürzt. Die schwer verletzte Beifahrerin war etwa eine Stunde lang in dem umgestürzten Lkw eingeklemmt. Noch während die Feuerwehr die Frau mit schwerem Bergegerät aus dem Wrack befreite, wurde sie vom Notarzt von Christophorus 6 und einem Notarzt der Rot-Kreuz-Bezirksstelle Radstadt medizinisch erstversorgt. Nach der Bergung wurde die 57-Jährige vom ÖAMTC-Notarzthubschrauber ins Landeskrankenhaus nach Salzburg geflogen. Der Lkw-Fahrer überstand den Unfall mit leichten Verletzungen.

(Forts. mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale / Gü

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC