Tribut für österreichische Medaillengewinner aus Salt Lake City: EUROSPORT vergibt "SportStar Awards" in Lausanne

München/Lausanne (OTS) - Es ist wieder soweit: Zum zweiten Mal präsentiert EUROSPORT in einer feierlichen Zeremonie die europaweiten "SportStar Awards". Am Freitag, den 26. April, treffen sich die europäischen Medaillengewinner von Salt Lake City und zahlreiche Vertreter internationaler Verbände im Olympischen Museum von Lausanne zur offiziellen Preisverleihung. Unter der Schirmherrschaft von IOC-Präsident Jacques Rogge und im Beisein von EOC-Präsident Mario Pescante sowie den Präsidenten der internationalen Wintersport-Verbände werden die "SportStar Awards" in diesem Jahr u. a. an die Österreicher Markus Prock und Stephan Eberharter verliehen.

Markus Prock gehörte seit 1981 zur absoluten Weltspitze im Rennrodeln und krönte seinen Karriereabschluß mit dem Gewinn der olympischen Bronzemedaille. Der 33jährige Stephan Eberharter kann auf die erfolgreichste Saison seiner bisherigen Karriere zurückblicken. Er gewann nicht nur Olympia-Gold im Riesenslalom sowie Silber und Bronze im Super G bzw. in der Abfahrt, sondern holte sich auch den Gesamtweltcup sowie die kleinen Kristallkugeln in der Abfahrt und im Super G.

Weitere "SportStar Awards" gehen auch an folgende Athleten: Ole Einar Björndalen (NOR), Magdalena Forsberg (SWE), Anni Friesinger (GER), Simon Ammann (SUI), André Lange (GER) und Janica Kostelic (CRO). EUROSPORT wird die Preisverleihung zeitversetzt am 1. Mai ab 19:30 Uhr übertragen.

Die "SportStar Awards" werden von EUROSPORT mit Unterstützung des Internationalen Olympischen Komitee (IOC) jeweils im Olympia-Jahr verliehen und an die Athleten und Funktionäre vergeben, die sich im Zeichen des olympischen Gedankens besonders verdient gemacht haben.

Auch in diesem Jahr wird die Verleihung der "SportStar Awards" zum grössten Familientreffen der Medaillengewinner 2002 von Salt Lake City. EUROSPORT wird die Preisverleihung und exklusive Interviews mit Gewinnern und Gästen zeitversetzt am Mittwoch, 1. Mai, ab 19:30 Uhr ausstrahlen. Eine ausführliche Berichterstattung von den "SportStar Awards" gibt es auch auf dem digitalen Sportnachrichtensender EUROSPORTNEWS sowie im Internet unter eurosport.de.

ots Originaltext: EUROSPORT

Für weitere Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich bitte an:

Rückfragen & Kontakt:

EUROSPORT Presse:
Heike Gruner (mailto:hgruner@eurosport.co.uk)
Fon + 49 89 958 29 210
Fax + 49 89 958 29 209
http://www.eurosport.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/EUN/OTS