Kuntzl: "Al Jazeera" machte es klar - der nächste FPÖ-Kanzlerkandidat heißt Jörg Haider

FPÖ-Regierungsmannschaft mit Ablaufdatum

Wien(SK) "Das Interview mit dem arabischen Nachrichtensender 'Al Jazeera' machte es klar: der nächste FPÖ-Kanzlerkandidat heißt Jörg Haider", erklärte SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Andrea Kuntzl. "Damit haben die politischen Schleiertänze von Riess-Passer & Co ihr Ende gefunden - das Ablaufdatum dieser FPÖ-Regierungsmannschaft ist deutlich sichtbar", so Kuntzl am Donnerstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

Doch nicht nur in der Regierungsmannschaft stünden damit weitreichende Änderungen bevor. "Seit der internen Demontage von Klubobmann Westenthaler fristet auch dieser ein politisches Gnadenbrot und ist auf Gedeih und Verderb von den wechselnden Launen des Defacto-Vorsitzenden der FPÖ abhängig. Riess Passer, Westenthaler & Co haben daher jetzt noch die Möglichkeit allfällige Karriereumstiege nach dem Modell Forstinger vorzuplanen. Der Noch-Klubobmann hat allerdings ohnehin eine glänzende Management-Karriere als Ofenrohr-Hersteller fix gebucht", so Kuntzl.

Die "Bin weg"-Phase Haiders sei jedenfalls überwunden. "Es ist 'Bin da'-Haider und Al Jazeera zu danken, dass der österreichischen Öffentlichkeit nun die FPÖ-internen Fakten vor Augengeführt werden -der Wähler weiß nun: wo Riess-Passer und Grasser draufsteht, ist Haider drin", merkte die SPÖ-Bundesgeschäftsführerin an. Im übrigen sei das Haider-Interview - "abgesehen von den gewohnt provinziellen und unseriösen außenpolitischen Ausritten" - deshalb bemerkenswert, weil Haider ganz klar die Ähnlichkeiten zwischen der FPÖ und Le Pen betont und herausgearbeitet hat. "Auch für diese Klarheit ist zu danken - Schüssel sitzt Dank des österreichischen Le Pen im Kanzleramt. Er muss deshalb auf Haider Rücksicht nehmen - von NS-Demos, über Tiraden gegen den VfGHbishin zur Frage der zweisprachigen Ortstafeln. Schüssel ist in politischer Geiselhaft Haiders", so Kuntzl abschließend. (Schluss) hs

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK